Lola

BR Deutschland 1981 Spielfilm

Summary

In 1957, von Bohm (Armin Mueller-Stahl), the new head of the building authority, arrives in Coburg, a small town in Upper Bavaria. Although at first an outsider, he finally ceases his opposition to the construction plans of entrepreneur Schuckert (Mario Adorf). He marries the small-town prostitute Lola (Barbara Sukowa) although he met her under the name of Marie-Lousie and did not have a clue about her double life.

 

Comments

You have seen this movie? We are looking forward to your comment!

Falk Schwarz
Die Leidenschaft des Herrn von Bohm
Wenn Barbara Sukowa als Lola die Schlager der 50er - "Am Tag, als der Regen kam" oder "Caprifischer" - singt und ordinär sinnlich im Bordell dazu tanzt, dann ist der Unternehmer Schuckert (Mario Adorf) glücklich. "Ich kann immer, ich muss nie!" schreit er und versammelt um sich die Honoratioren der Kleinstadt. In dieses korrupte Miteinander kommt der neue Baurat von Bohm (Armin Müller-Stahl) - Moralist, unbestechlich, der Bach auf der Geige spielt und mit seinen Gefühlen nicht umzugehen gelernt hat. Ausgerechnet er trifft auf Lola und verliebt sich in sie. Wenn sie kniend auf den Bänken der kleinen Kirche den Kanon "Abendstille" singen, glaubt man ihnen die Gefühle sogar. Fassbinder und sein Kameramann Schwarzenberger setzen diese Professor-Unrat-Moritat in stilisierende Farben: rot für Lola, blau für von Bohm. Künstlichkeit auf ein hohes Niveau getrieben. Doch die schiere Lebenslust des Schuckert, die Sinnlichkeit und Triebhaftigkeit der Sukowa treiben das Geschehen. Eine bittere, böse Karikatur des korrupten Miteinanders einer Stadt. Ein großer filmischer Moment ist erreicht, wenn von Bohm auf seiner Geige Bach spielt und dann unmerklich in die "Caprifischer"-Melodie hineingleitet. Da ist sein Seitenwechsel vollzogen - aus für die Anständigkeit, Legales und Illegales lassen sich nicht mehr trennen (Grob). Zum Schluss attackiert Fassbinder blindwütig alle Moralvorstellungen: als von Bohm die Lola heiratet und sie noch am selben Tag mit Schuckert wieder ins Bett geht ("Mit Schleier bitte"), da fragt die kleine Marie von Bohm: "Bist Du glücklich?" Und Bohm antwortet: "Ja, Mariechen, bin glücklich." Ein Kultfilm!

Credits

All Credits

Assistant director

Director of photography

Assistant camera

Still photography

Construction manager

Costume design

Assistant editor

Sound assistant

Audio mixing

Music

Cast

Producer

Producer (TV)

Line producer

Unit production manager

Production assistant

Production office

Duration:
3084 m, 115 min
Format:
35mm, 1:1,66
Video/Audio:
Fujicolor, Ton
Censorship/Age rating:

FSK-Prüfung (DE): 11.08.1981, 52568, ab 16 Jahre / feiertagsfrei

Screening:

Uraufführung (DE): 20.08.1981, Wiesbaden, Walhalla

Titles

  • Originaltitel (DE) Lola

Versions

Original

Duration:
3084 m, 115 min
Format:
35mm, 1:1,66
Video/Audio:
Fujicolor, Ton
Censorship/Age rating:

FSK-Prüfung (DE): 11.08.1981, 52568, ab 16 Jahre / feiertagsfrei

Screening:

Uraufführung (DE): 20.08.1981, Wiesbaden, Walhalla

Formatfassung

Duration:
115 min
Format:
DCP
Video/Audio:
Farbe, Ton
Screening:

Aufführung (DE): 26.01.2018, Saarbrücken, Max Ophüls Preis

Awards

Deutscher Filmpreis 1982
  • Filmband in Gold, Darstellerische Leistung
  • Filmband in Silber, Weitere programmfüllende Spielfilme