"Fabian oder Der Gang vor die Hunde", Source: DCM Film Distribution, DFF, © Lupa Film, Hanno Lentz, DCM
Saskia Rosendahl, Tom Schilling

Berlinale 2021: Fabian oder Der Gang vor die Hunde (Fabian - Going to the Dogs)

The 71st Berlinale starts today - and of course it's also all about the pandemic. That means: the world's largest public Film Festival will (initially) take place as a digital industry event, where only the International Jury and members of the industry and the press will get to see (stream) the films. This is all the more regrettable as this year's film selection is really impressive – especially when it comes to German productions. For example, "Fabian oder Der Gang vor die Hunde" ("Fabian - Going to the Dogs"): Dominik Graf has adapted the original version of Erich Kästner's legendary autobiographical novel with Tom Schilling in the title role. Set in Berlin in the early 1930s, shortly before the Nazis take power, the story tells of a young author who makes ends meet as an advertising copywriter and enjoys the nightlife of the cosmopolitan city to the fullest. First excerpts suggest a feverish portrait of manners, melancholic, with pointed humor and biting allusions to the Berlin of today. All the more reason to look forward to the Berlinale audience event, which will take place in mid-June. But for now, we can be curious to see who will be awarded a Golden or Silver Bear on March 5...

Current News

69 Produktionen und Spezialleistungen sind für den 57. Grimme-Preis 2021 nominiert. Aus mehr als 850 Einreichungen wählten die Kommissionen in den Kategorien Information & Kultur, Fiktion, Unterhaltung und Kinder & Jugend ihre diesjährigen Favoriten aus.

Leinen los für den 14. Kindertiger: Trotz Corona-Pandemie können ab heute Drehbücher von Kinderfilmen eingereicht werden. Der Drehbuchpreis von VISION KINO und KiKA ist mit 20.000 Euro dotiert und wird ausschließlich von Kindern verliehen.

Ein Zeichen setzen, um gemeinsam Sichtbarkeit zu erzeugen: Das haben sich zahlreiche Kinos in Deutschland vorgenommen und schalten am kommenden Sonntag, 28. Februar, um 19 Uhr die Lichter ein.

Mit einer Reihe von Kino- und Fernsehfilmen gratuliert das Filmmuseum Potsdam gemeinsam mit der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF und der DEFA-Stiftung der Potsdamer Ausnahmeschauspielerin Jutta Hoffmann zu ihrem 80. Geburtstag.

Seit 2004 unterstützt der Berlinale World Cinema Fund (WCF) mit seinem zunehmend differenzierten Förderprogramm (WCF, WCF Europe, WCF Africa, WCF ACP) erfolgreich die Filmproduktion in filminfrastrukturell schwachen Regionen und setzt sich für kulturelle Vielfalt in den deutschen Kinos ein.

Cinema Releases

Es wurden keine passenden Einträge gefunden.