Heinz Hoenig

Heinz Hoenig

Darsteller, Produzent
*24.09.1951 Landsberg am Lech

Biografie

Heinz Hoenig, geboren am 24. September 1951 in Landsberg am Lech und aufgewachsen in Harlingerode im Harz, arbeitete in Berlin als Streetworker, bevor er 1974 nach Amerika ging und eine Theaterausbildung bei John Allen in New Mexico absolvierte. Nach seiner Rückkehr nach Deutschland spielte er am Berliner Grips-Theater unter der Regie von Helma Sanders-Brahms. Auch seine Filmkarriere begann mit Sanders-Brahms als Regisseurin: Seine ersten Rollen spielte er in "Unter dem Pflaster ist der Strand" (1975) und "Heinrich" (1977). Kurz darauf war er in Reinhard Hauffs "Messer im Kopf" (1978) zu sehen.

Einem breiten Publikum prägte er sich erstmals durch seine Rolle als Funker in Wolfgang Petersens "Das Boot" (1981) ein, als nervöser Geiselnehmer glänzte er in Dominik Grafs Actionfilm "Die Katze" (1988). In der Folgezeit arbeiteten Hoenig und Graf noch bei zwei weiteren Filmen zusammen: "Tiger, Löwe, Panther" (1989) und "Die Sieger" (1994). Auch unter der Regie von Dieter Wedel spielte Hoenig bereits mehrfach, zum Beispiel einen integren Ermittler in "Der Schattenmann" (1995, Bayerischer Fernsehpreis und Grimme-Preis) und einen rücksichtslosen Manager in "Der große Bellheim" (1993) und einen Ex-Boxer in "Der König von St. Pauli" (1996).

Wegen seiner robusten und kantigen Erscheinung meist in körperbetonten, oft auch brutalen Rollen eingesetzt, bewies Hoenig immer wieder, dass er auch feinere Charakterisierungen beherrscht. Er erhielt zahlreiche Film- und Fernsehpreise, darunter den Bundesfilmpreis für seine Darstellung eines einbeinigen Kriegsheimkehrers in Jörg Grünlers "Krücke" (1993).

Nach zahlreichen weiteren Darstellungen in TV- und Kinoproduktionen veröffentlichte Hoenig 2002 seine Autobiografie. In den folgenden Jahren spielte er unter anderem in dem Psychothriller "Antikörper" (2005), den Komödien "7 Zwerge - Männer allein im Wald" (2004) und "7 Zwerge - Der Wald ist nicht genug" (2006). 2010 spielte er den Polizeichef der Krimiserie "Dennis & Jesko" und wirkte, errneut unter der Regie von Dieter Wedel, in dem TV-Zweiteiler "Gier" mit. Auf der Kinoleinwand war er zuletzt in dem Politkrimi "Das System - alles verstehen heißt alles verzeihen" (2011) zu sehen, der beim Filmfestival Max-Ophüls-Preis uraufgeführt wurde.

Heinz Hoenig ist Gründer von "Heinz der Stier", einer Initiative, die sich um psychisch traumatisierte Kinder und Jugendliche kümmert.

Filmografie

2016 Son
Darsteller
 
2016 Das singende, klingende Bäumchen
Darsteller
 
2015/2016 Radio Heimat
Darsteller
 
2012/2013 Banklady
Darsteller
 
2011/2012 Herbstkind
Darsteller
 
2011/2012 Russisch Roulette
Darsteller
 
2010/2011 Das System - alles verstehen heißt alles verzeihen
Darsteller
 
2010 Willkommen in Wien
Darsteller
 
2009/2010 Vater Morgana
Darsteller
 
2009/2010 Gier
Darsteller
 
2009 Romy
Darsteller
 
2008/2009 Kopf oder Zahl
Darsteller
 
2005/2006 7 Zwerge - Der Wald ist nicht genug
Darsteller
 
2005/2006 FC Venus - Elf Paare müsst ihr sein
Darsteller
 
2004/2005 Antikörper
Darsteller
 
2003/2004 7 Zwerge - Männer allein im Wald
Darsteller
 
2002-2004 König der Diebe
Darsteller
 
2002 Reise ins Nichts
Darsteller
 
2002 Tödliches Rendezvous - Die Spur führt nach Palma
Darsteller
 
2002 Sterne, die nie untergehen - Atlantic Affairs
Darsteller
 
2000-2002 Die Affäre Semmeling
Darsteller
 
1999/2000 Zwei Asse und ein König
Darsteller
 
1999 South Park: Bigger, Longer & Uncut
Synchronsprecher
 
1999 Rendezvous mit dem Teufel
Darsteller
 
1998 Stan Becker - Echte Freunde
Darsteller
 
1998 Stan Becker - Auf eigene Faust
Darsteller
 
1998 Kai Rabe gegen die Vatikankiller
Darsteller
 
1997 Back in Trouble
Darsteller
 
1996/1997 Der König von St. Pauli
Darsteller
 
1996/1997 Für immer und immer
Darsteller
 
1996/1997 Der Ausbruch
Darsteller
 
1995/1996 Nur aus Liebe
Darsteller
 
1995/1996 Alles nur Tarnung
Darsteller
 
1995-1997 Lorenz im Land der Lügner
Sprecher
 
1995 Countdown
Darsteller, Co-Produzent
 
1994/1995 Der Schattenmann
Darsteller
 
1994/1995 Ex
Darsteller
 
1994 Inkasso
Darsteller
 
1994 Lemgo
Darsteller
 
1994 Ich klage an
Darsteller
 
1993/1994 Die Sieger
Darsteller
 
1993 Bauernopfer
Darsteller
 
1992 Klippen des Todes
Darsteller
 
1992 Frohes Fest, Lucie
Darsteller
 
1992 Scheine spielen Schwarz
Darsteller
 
1991/1992 Der große Bellheim
Darsteller
 
1991-1993 Krücke
Darsteller
 
1991 Blutwurstwalzer
Darsteller
 
1991 Der Castillo-Coup
Darsteller
 
1990/1991 Bis ans Ende der Nacht
Darsteller
 
1990 Eine Frau namens Harry
Darsteller
 
1989/1990 Butterbrot
Darsteller
 
1989/1990 Der achte Tag
Darsteller
 
1989/1990 Herzlich willkommen
Darsteller
 
1989 Der Schwur
Darsteller
 
1989 Tele-Vision
Darsteller
 
1988/1989 Tiger, Löwe, Panther
Darsteller
 
1988/1989 Der Leibwächter
Darsteller
 
1988/1989 Die Stimme
Darsteller
 
1988 Fifty-Fifty
Darsteller
 
1987/1988 Die Katze
Darsteller
 
1986 Dann ist nichts mehr wie vorher
Darsteller
 
1986 Der Drücker
Darsteller
 
1985/1986 Killing Cars
Darsteller
 
1985 Ami go Home oder Der Fragebogen von Ernst von Salomon
Darsteller
 
1982/1983 Mit starrem Blick aufs Geld
Darsteller
 
1982/1983 Angst vor dem Leben
Darsteller
 
1982/1983 Die leichten Zeiten sind vorbei
Darsteller
 
1982 Die Barrikade
Darsteller
 
1982 Danni
Darsteller
 
1982 Mamma
Darsteller
 
1981/1982 Sei zärtlich, Pinguin
Darsteller
 
1981 Operation Leo
Darsteller
 
1980/1981 Das Boot
Darsteller
 
1979/1980 Der Zeuge
Darsteller
 
1979 Der Tote bin ich
Darsteller
 
1979 Das Ende des Regenbogens
Darsteller
 
1978 Messer im Kopf
Darsteller
 
1977/1978 Paul kommt zurück
Darsteller
 
1976/1977 Heinrich
Darsteller
 
1974/1975 Unter dem Pflaster ist der Strand
Darsteller
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (5)

Mehr auf Filmportal

Nachrichten

18.05.2005 | 14:49 Uhr

Literatur

KOBV-Suche