Der achte Tag

Der achte Tag

BR Deutschland 1989/1990, Spielfilm

Inhalt

Action-Thriller um Gen-Manipulationen eines großen Pharmakonzerns: Eine ehrgeizige Journalistin und alleinerziehende Mutter findet heraus, dass ein großer Konzern offenbar mit menschlichen Klonen experimentiert. Als ein Wissenschaftler, der mit ihr reden will, vermeintlich Selbstmord begeht, recherchiert sie hartnäckig weiter. Schon bald wird ein Auftragskiller auf sie angesetzt, dem sie nur mit knapper Not entkommen kann. Dann kommt die Wahrheit heraus: Ein ehemaliger Nazi-Wissenschaftler, der schon im KZ Experimente mit Menschen durchgeführt hat, hat sich selbst zweifach geklont und die so entstandenen Föten von der eigenen Tochter austragen lassen. Er begeht vor laufenden Fernsehkameras Selbstmord. Aber die Machenschaften der allmächtigen Konzerne sind damit nicht gestoppt.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Reinhard Münster
Regie-Assistenz:Heike Hempel
Script:Irene Rindje
Drehbuch:Reinhard Münster, Martin Theo Krieger (Künstlerische Mitarbeit), Sten Nadolny (Künstlerische Beratung)
Kamera:Axel Block
Kamera-Assistenz:Dieter Welsch
Licht:Gerardo Benicasa
Beleuchter:Klaus Dorsen, Jost Engelmayer
Ausstattung:Norbert Scherer
Bühne:Bernd Mayer
Maske:Sabine Gerken
Kostüme:Rosi Jurat
Schnitt:Raimund Barthelmes
Schnitt-Assistenz:Monika Kappel-Smith
Ton:Hardy Hardt
Ton-Assistenz:Matthias Obergartz
Musik:Günther Fischer
  
Darsteller: 
Katharina ThalbachVera Pukal
Hans-Christian BlechDr. Richard Svoboda
Heinz HoenigHolger Pukal
Hannelore ElsnerFrau de Vries
Heinz-Werner KraehkampHerr Hamacher
Fritz SchediwyUnbekannter
Lukas AmmannProf. Heinrich Wagner
Peter SimonischekDr. de Vries
Ulrich PleitgenProf. Hans-Jürgen Dittmann
Rosalinde RennCarola Stein
Klaus PohlManfred Brauneck
Nicolette KrebitzSylvie de Vries
Karin Drache-FaresFrau Brauneck
Jascha PützJan Pukal
Christoph WegenerLukas
Christian WegenerJoscha
Werner Brehm
Sabine Herken
Dominik Bender
Irene Rindje
  
Produktionsfirma:Reinhard Münster Filmproduktion, Von Vietinghoff Filmproduktion GmbH (Berlin), Martin Theo Krieger Filmproduktion
in Zusammenarbeit mit:Westdeutscher Rundfunk (WDR) (Köln)
Produzent:Joachim von Vietinghoff
Co-Produzent:Reinhard Münster, Martin Theo Krieger
Redaktion:Gebhard Henke
Produktionsleitung:Gudrun Ruzicková-Steiner
Aufnahmeleitung:Petra Herpich, Petra Kühnast
Dreharbeiten:25.09.1989-11.11.1989: Berlin/West, Köln und Umgebung, Eifel
Erstverleih:Impulsfilm Hans-Joachim Flebbe & Co. (Hannover)
Länge:2713 m, 99 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Eastmancolor (?), Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 27.08.1990, 64488, ab 16 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:TV-Erstsendung (DE): 12.04.1992, West 3

Titel

Originaltitel (DE) Der achte Tag

Fassungen

Original

Länge:2713 m, 99 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Eastmancolor (?), Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 27.08.1990, 64488, ab 16 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:TV-Erstsendung (DE): 12.04.1992, West 3
 

Auszeichnungen

Filmfest, München 1990
Förderpreis Deutscher Film, Regie