Die Katze

Die Katze

BR Deutschland 1987/1988, Spielfilm

Inhalt

Der Gangster Probek hat den vermeintlich perfekten Coup ausgeheckt: Während seine beiden Komplizen eine Bank überfallen und von der belagernden Polizei ein Lösegeld in Millionhöhe fordern, beobachtet Probek in aller Ruhe das Geschehen von einem gegenüberliegenden Hotel aus – und gibt seinen Männern per Funk Tipps und Instruktionen. Zunächst scheint alles nach Plan zu laufen. Sehr schnell aber entwickelt sich die genau ausgetüftelte Aktion zu einem psychologischen Katz-und-Maus-Spiel zwischen Probek und dem Einsatzleiter der Polizei, der ahnt, dass außer den Männern in der Bank noch ein Mann im Hintergrund agiert.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Dominik Graf
Regie-Assistenz:Stefaan Schieder, Stefan Diepenbrock, Michael Scheingraber
Script:Christiane Deledda
Drehbuch:Christoph Fromm, Uwe Erichsen
hat Vorlage:Uwe Erichsen (Roman "Das Leben einer Katze")
Kamera:Martin Schäfer
Kamera-Assistenz:Kristian Gripenberg, Reinhold Vorschneider
2. Kamera:Thomas Merker, Jörg Schulz, Rainer Kosseda, Kay Gauditz
Trick-Kamera:Jörg M. Kunsdorff
Standfotos:Klaus Primke
Licht:Franz Hujber, Franz Lanthaler
Beleuchter:Alexander Nolte
Ausstattung:Matthias Kammermeier
Bau-Ausführung:Roger Katholing, Matthias Schmalzl
Storyboard:Jimmy Steppanoff
Kunstmaler:Friedrich Thaler
Außenrequisite:Christian Klein, Steffi Kammermeier
Innenrequisite:Jens Gehre
Bühne:Freddie Leitenstorfer, Stefan Richter, Michael Schrader, Jérôme Latour, Harald Rüdiger
Maske:Peter Müller, Noni Kuzmin
Kostüme:Susanne Wemcken
Garderobe:Barbara Treu, Kerstin Boekhoff, Wilhelmina Hoemderken
Schnitt:Christel Suckow
Schnitt-Assistenz:Hanna Herber, Daniela Beauvais, Angela Picker
Ton-Schnitt:Norbert Herzner, Evelyn Lucas (Assistenz)
Geräusche-Schnitt:Traude Krappl, Rita Burzan (Assistenz)
Ton:Günther Stadelmann
Ton-Assistenz:Rainer Plabst
Mischung:Milan Bor
Spezialeffekte:Heinz Ludwig, Helmut Klee, Karl Nefzer (Waffen), Helmut Blasius (Waffen)
Stunt-Koordination:François Doge
Musik:Andreas Koebner, Eric Burdon (Titelsong "Good Times")
  
Darsteller: 
Götz GeorgeProbek
Gudrun LandgrebeJutta Ehser
Joachim KemmerHauptkommissar Voss
Heinz HoenigBruno Junghein
Ralf RichterJochen Britz
Ulrich GebauerFilialleiter Ehser
Sabine KaackIrma
Iris DisseGudrun
Erich WillHerr Feldhaus
Heinrich SchafmeisterHerr Otten
Uli KrohmKriminalbeamter Kramer
Claus-Dieter ReentsHerr Rücker
Bernd HoffmannHerr Mattusch
Walter GontermannHerr Kern
Josef MilloZimmerkellner
Gabriele AusböckBankangestellte
Helmut HolznerBankangestellter
Klaus MaasKlaus
Ernst PetryErnst
Erika SkrotzkiElke
  
Produktionsfirma:Bavaria Film GmbH (München-Geiselgasteig), Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF) (Mainz)
Produzent:Georg Feil, Günter Rohrbach (Gesamtleitung)
Redaktion:Martin Büttner
Herstellungsleitung:Dieter Minx
Produktionsleitung:Rainer Wemcken
Aufnahmeleitung:Jürgen Bieske-Feddern, Claus Meding, Bernd Huckenbeck (Düsseldorf), Lisa Liebsch (München)
Produktions-Koordination:Klaus Keil
Post-Production:Friedrich Renhart (Koordination)
Geschäftsführung:Friederike Eder-Thomas
Dreharbeiten:05.06.1987-28.08.1987: Düsseldorf, München; Bavaria-Atelier München-Geiselgasteig [60 Drehtage]
Erstverleih:Neue Constantin Film GmbH & Co. Verleih KG (München)
Länge:2942 m, 118 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Eastmancolor, Dolby Stereo
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 11.01.1988, 59047, ab 16 Jahre / nicht feiertagsfrei
Aufführung:Kinostart (DE): 21.01.1988;
TV-Erstsendung (DE): 06.01.1991, ZDF

Titel

Originaltitel (DE) Die Katze

Fassungen

Original

Länge:2942 m, 118 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Eastmancolor, Dolby Stereo
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 11.01.1988, 59047, ab 16 Jahre / nicht feiertagsfrei
Aufführung:Kinostart (DE): 21.01.1988;
TV-Erstsendung (DE): 06.01.1991, ZDF
 

Auszeichnungen

Deutscher Filmpreis 1988
Filmband in Gold, Beste Regie
 
Thriller Filmfestival Cognac 1988
1. Preis
 
FBW 1988
Prädikat: wertvoll
 

Übersicht

Bestandskatalog

Fotogalerie

Alle Fotos (4)

Materialien

Mehr auf Filmportal

Nachrichten

11.01.2011 | 10:46 Uhr

Literatur

KOBV-Suche