Schlußakkord

Schlußakkord

Deutschland 1936, Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

Ein Versicherungsbetrug hatte Hanna und ihren Mann gezwungen, aus Deutschland zu fliehen. In Amerika fanden sie eine neue Heimat, ihr Kind jedoch mussten sie damals zurücklassen. Zu groß war die Ungewissheit, die sie in dem fernen Land erwartete. Nach dem Tod ihres Mannes kehrt Hanna nun in ihre Heimat zurück, fest entschlossen, ihren Sohn Peter ausfindig zu machen. Sie erfährt, dass er von der wohlhabenden Familie Garvenberg als Pflegekind aufgenommen wurde. Der Dirigent Garvenberg hoffte, durch ein Kind seine Ehe retten zu können. Aber an den Streitereien der Eheleute hat sich auch durch Peter nichts geändert. Hanna bewirbt sich erfolgreich als Kinderpflegerin im Hause Garvenberg; dort ahnt man nicht, wer sie ist. Sehr schnell hat sie Peters Herz für sich gewonnen, und auch der Hausherr empfindet immer mehr für seine Angestellte.

Als durch einen dummen Zufall die Wahrheit über Hannas Vergangenheit ans Licht kommt, verlässt sie, von Frau Garvenberg tief gedemütigt, das Haus. Die Lage spitzt sich zu, als Frau Garvenberg eines Tages tot aufgefunden wird. Der Verdacht fällt auf Hanna. Nur Freese, die Wirtschafterin der Garvenbergs, kennt die wahren Umstände ihres Todes.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Detlef Sierck
Drehbuch:Kurt Heuser, Detlef Sierck
Kamera:Robert Baberske
Schnitt:Milo Harbich
Musik:Kurt Schröder
  
Darsteller: 
Lil DagoverCharlotte Garvenberg
Willy BirgelDirigent Erich Garvenberg
Maria von TasnadyHanna Müller
Maria KoppenhöferGarvenbergs Wirtschafterin Freese
Theodor LoosProf. Obereit
Peter BosseHannas Sohn Peter Müller
Albert LippertAstrologe Gregor Carl-Otto
Kurt MeiselBaron Salviany
Hella GrafFrau Czerwonska
Erich PontoSchwurgerichtsvorsitzender
Paul OttoStaatsanwalt
Alexander EngelZimmervermieter Smith
Walter WernerDr. Smedley
Eva TinschmannOberschwester bei Prof. Obereit
Carl AuenKriminalbeamter in New York
Margarete Arndt-OberMitwirkende in der Oper
Erich BartelsGerichtsbeisitzer
Johannes BergfeldtAdoptionsnotar
Hellmuth BergmannFlugplatzleiter in Berlin
Werner BernhardyKriminalkommissar
Else BoyKinderschwester bei Prof. Obereit
Ursula DeinertTänzerin
Peter ElsholtzTürschließer im Konzertsaal
Ly EykMitwirkende in der Oper
Robert ForschParfümeriebesitzer
Hildegard FriebelKrankenschwester
Martha von KossatzkyZimmervermieterin
Heinz KöneckeTürschließer im Konzertsaal
Liselotte KösterFrau bei Carl-Ottos Séance - Tänzerin
Kurt LenzTänzer
Richard LudwigArzt bei Charlotte
Odette OrsyMrs. Bird aus New York
Hermann PfeifferSylvesterfeiernder im Central Park
Ernst SattlerVerteidiger
Walter SteinwegSylvesterfeiernder bei Hanna
Werner StammerTänzer
Friedrich TeitgeLogenschließer
Ilse TrautscholdGast bei Carl-Otto
Inge VestenKonzertbesucherin
Tilly WedekindBegleiterin des Kunstmäzens
Bruno ZienerTürschließer im Konzertsaal
Christa MattnerPeter Müllers Pflegemutter
Curt BreitkopfKriminalbeamter
Max Harry Ernst1. Konzertbesucher
Alfred Karen2. Konzertbesucher
Alexander Fernoff1. Kunstmäzen
Borwin Walth2. Kunstmäzen
Gretel HartmannGast bei Carl-Otto
Willy BrüdjamZuschauer bei Gericht
Paul Ludwig Frey1. Gast bei Charlotte
Erich Harden2. Gast bei Charlotte
Erna BergerSopranistin
Luise WillerAltistin
Hellmuth MelchertTenor
Rudolf WatzkeBass
Rolf Becker
Toni Bonsch
Ruth Gehrs
Kurt Hinz
Erich Meißel
Paul Salzmann
Peter Bergin
Elly von Kovatsy
Arne Molander
Erwin Werner
  
Produktionsfirma:Universum-Film AG (UFA) (Berlin) (Herstellungsgruppe Bruno Duday)

Alle Credits

Regie:Detlef Sierck
Regie-Assistenz:Erich Kobler
Drehbuch:Kurt Heuser, Detlef Sierck
Kamera:Robert Baberske
Kamera-Assistenz:Walter Pindter, Bruno Stephan
Standfotos:Horst von Harbou
Bauten:Erich Kettelhut
Requisite:Otto Krüerke, Otto Arndt
Maske:Waldemar Jabs
Kostüme:Eduard Weinert, Wilhelmine Spindler
Garderobe:Eduard Weinert, Wilhelmine Spindler
Schnitt:Milo Harbich
Ton:Dr. Fritz Seidel
Musik:Kurt Schröder
Musikalische Vorlage:Ludwig van Beethoven (9. Symphonie), Peter Tschaikowski ("Nussknacker-Suite"), Georg Friedrich Händel (Judas)
Dirigent:Kurt Schröder
Gesang:Erna Berger, Luise Willer, Rudolf Watzke
  
Darsteller: 
Lil DagoverCharlotte Garvenberg
Willy BirgelDirigent Erich Garvenberg
Maria von TasnadyHanna Müller
Maria KoppenhöferGarvenbergs Wirtschafterin Freese
Theodor LoosProf. Obereit
Peter BosseHannas Sohn Peter Müller
Albert LippertAstrologe Gregor Carl-Otto
Kurt MeiselBaron Salviany
Hella GrafFrau Czerwonska
Erich PontoSchwurgerichtsvorsitzender
Paul OttoStaatsanwalt
Alexander EngelZimmervermieter Smith
Walter WernerDr. Smedley
Eva TinschmannOberschwester bei Prof. Obereit
Carl AuenKriminalbeamter in New York
Margarete Arndt-OberMitwirkende in der Oper
Erich BartelsGerichtsbeisitzer
Johannes BergfeldtAdoptionsnotar
Hellmuth BergmannFlugplatzleiter in Berlin
Werner BernhardyKriminalkommissar
Else BoyKinderschwester bei Prof. Obereit
Ursula DeinertTänzerin
Peter ElsholtzTürschließer im Konzertsaal
Ly EykMitwirkende in der Oper
Robert ForschParfümeriebesitzer
Hildegard FriebelKrankenschwester
Martha von KossatzkyZimmervermieterin
Heinz KöneckeTürschließer im Konzertsaal
Liselotte KösterFrau bei Carl-Ottos Séance - Tänzerin
Kurt LenzTänzer
Richard LudwigArzt bei Charlotte
Odette OrsyMrs. Bird aus New York
Hermann PfeifferSylvesterfeiernder im Central Park
Ernst SattlerVerteidiger
Walter SteinwegSylvesterfeiernder bei Hanna
Werner StammerTänzer
Friedrich TeitgeLogenschließer
Ilse TrautscholdGast bei Carl-Otto
Inge VestenKonzertbesucherin
Tilly WedekindBegleiterin des Kunstmäzens
Bruno ZienerTürschließer im Konzertsaal
Christa MattnerPeter Müllers Pflegemutter
Curt BreitkopfKriminalbeamter
Max Harry Ernst1. Konzertbesucher
Alfred Karen2. Konzertbesucher
Alexander Fernoff1. Kunstmäzen
Borwin Walth2. Kunstmäzen
Gretel HartmannGast bei Carl-Otto
Willy BrüdjamZuschauer bei Gericht
Paul Ludwig Frey1. Gast bei Charlotte
Erich Harden2. Gast bei Charlotte
Erna BergerSopranistin
Luise WillerAltistin
Hellmuth MelchertTenor
Rudolf WatzkeBass
Rolf Becker
Toni Bonsch
Ruth Gehrs
Kurt Hinz
Erich Meißel
Paul Salzmann
Peter Bergin
Elly von Kovatsy
Arne Molander
Erwin Werner
  
Produktionsfirma:Universum-Film AG (UFA) (Berlin) (Herstellungsgruppe Bruno Duday)
Herstellungsleitung:Bruno Duday
Produktionsleitung:Erich Holder
Aufnahmeleitung:Fritz Schwarz
Dreharbeiten:02.1936-04.1936: Berlin
Erstverleih:Universum-Film Verleih GmbH (Ufa) (Berlin)
Länge:10 Akte, 2789 m, 102 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 10.06.1936, B.42607, Jugendverbot / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 27.06.1936, Dresden, Capitol;
Aufführung (DE): 24.07.1936, Berlin, Gloria-Palast

Titel

Originaltitel (DE) Schlußakkord

Fassungen

Original

Länge:10 Akte, 2789 m, 102 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 10.06.1936, B.42607, Jugendverbot / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 27.06.1936, Dresden, Capitol;
Aufführung (DE): 24.07.1936, Berlin, Gloria-Palast
 

Prüffassung

Länge:2471 m, 90 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 10.11.1971, 02175, ab 16 Jahre / feiertagsfrei [2. FSK-Prüfung];
FSK-Prüfung (DE): 20.11.1950, 02175, Jugendfrei ab 16 Jahre / feiertagsfrei
 
Länge:2768 m, 101 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 13.01.1940, B.53087, Jugendverbot
 
Länge:2784 m, 102 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 19.11.1941, B.56175, Jugendverbot
 

Übersicht

Verfügbarkeit

Fotogalerie

Alle Fotos (3)

Literatur

KOBV-Suche