Operette

Operette

Deutschland 1940, Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

Der junge Schauspieler Franz Jauner bekommt durch die Direktorin Marie Geistinger ein Engagement als Regisseur am Theater an der Wien. Trotz erfolgreicher Zusammenarbeit zerstreiten sie sich und Jauner geht ans Carl-Theater, wo er mit Operetten Triumphe feiert. Seine Karriere führt ihn an die Hofoper und danach ans Ringtheater, das er auch erwirbt.

Nach einem Brand bei seiner ersten Premiere am Ringtheater muss er für einige Monate ins Gefängnis und versucht anschließend vergeblich, wieder im Theaterbetrieb unterzukommen. Wieder ist es Marie Geistinger, die ihm eine Chance gibt.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Willi Forst
Drehbuch:Willi Forst, Axel Eggebrecht
Kamera:Hans Schneeberger
Schnitt:Hans Wolff
Musik:Willy Schmidt-Gentner
  
Darsteller: 
Willi ForstFranz Jauner
Maria HolstMarie Geistinger
Dora KomarEmmi Krall
Paul HörbigerAlexander Girardi
Leo SlezakFranz von Suppé
Edmund SchellhammerJohann Strauß
Curd JürgensCarl Millöcker
Trude MarlenAntonie Link
Siegfried BreuerFürst Hohenburg
Gustav WaldauFerdinand
Alfred NeugebauerGraf Esterhazy
Theodor DaneggerTundler
Viktor HeimHans Makart
Heinz WösterProfessor Dr. Eichgraber
Gisa WurmFrau Bramezberger
Wilhelm LeichtTheaterdirektor in Krems
Alfred HülgertTenor Czika
Ferdinand MaierhoferHof- und Gerichtsadvokat Dr. E. Molzer
Oskar PouchéOffizier als Gast bei Geistinger
Lorenz CorviniusAngestellter beim Carl-Theater
Klaus PohlHilfsregisseur am Carl-Theater
Pepi GlöcknerWirtschafterin bei Januer
Ernst ReitterEiner der Herren des Opern-Kommittees
Johannes RothGirardis Garderobier im Theater
Louis SoldanAssistenzarzt
Josef StieglerMusikkritiker "Herr Doktor"
Oskar WegrostekKommerzienrat
Lia Bayer
Franz Borsos
Hill Larsen
Hansi Koller
Hans Fetscherin
  
Produktionsfirma:Wien-Film GmbH (Wien)
Produzent:Willi Forst

Alle Credits

Regie:Willi Forst
Regie-Assistenz:Viktor Becker
Drehbuch:Willi Forst, Axel Eggebrecht
Kamera:Hans Schneeberger
Kamera-Assistenz:Sepp Ketterer
Standfotos:Rudolf Brix
Bauten:Werner Schlichting, Kurt Herlth
Kostüme:Alfred Kunz
Schnitt:Hans Wolff
Ton:Alfred Norkus
Musik:Willy Schmidt-Gentner
Musik-Bearbeitung:Willy Schmidt-Gentner
Musikalische Vorlage:Johann Strauß jr. (Kompositionen), Franz von Suppé (Kompositionen), Carl Millöcker (Kompositionen)
Gesang:Wiener Staatsopernchor (Wien), Hans Fetscherin, Anna Tassopoulos
Liedtexte:Hans Fritz Beckmann
  
Darsteller: 
Willi ForstFranz Jauner
Maria HolstMarie Geistinger
Dora KomarEmmi Krall
Paul HörbigerAlexander Girardi
Leo SlezakFranz von Suppé
Edmund SchellhammerJohann Strauß
Curd JürgensCarl Millöcker
Trude MarlenAntonie Link
Siegfried BreuerFürst Hohenburg
Gustav WaldauFerdinand
Alfred NeugebauerGraf Esterhazy
Theodor DaneggerTundler
Viktor HeimHans Makart
Heinz WösterProfessor Dr. Eichgraber
Gisa WurmFrau Bramezberger
Wilhelm LeichtTheaterdirektor in Krems
Alfred HülgertTenor Czika
Ferdinand MaierhoferHof- und Gerichtsadvokat Dr. E. Molzer
Oskar PouchéOffizier als Gast bei Geistinger
Lorenz CorviniusAngestellter beim Carl-Theater
Klaus PohlHilfsregisseur am Carl-Theater
Pepi GlöcknerWirtschafterin bei Januer
Ernst ReitterEiner der Herren des Opern-Kommittees
Johannes RothGirardis Garderobier im Theater
Louis SoldanAssistenzarzt
Josef StieglerMusikkritiker "Herr Doktor"
Oskar WegrostekKommerzienrat
Lia Bayer
Franz Borsos
Hill Larsen
Hansi Koller
Hans Fetscherin
  
Produktionsfirma:Wien-Film GmbH (Wien)
Produzent:Willi Forst
Produktionsleitung:Hans L. Somborn
Aufnahmeleitung:Josef A. Vesely, Franz Hoffermann
Produktions-Assistenz:Walter Lehmann
Dreharbeiten:15.07.1940-11.1940: Carl Theater Wien; Ateliers Wien-Sievering, Wien-Rosenhügel; Wien-Schönbrunn
Länge:3060 m, 112 min
Format:35mm
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:Prüfung: 17.12.1940
Aufführung:Uraufführung: 20.12.1940

Titel

Originaltitel (DE) Operette

Fassungen

Original

Länge:3060 m, 112 min
Format:35mm
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:Prüfung: 17.12.1940
Aufführung:Uraufführung: 20.12.1940