Nirgendwo in Afrika

Nirgendwo in Afrika

Deutschland 2001, Spielfilm

Inhalt

Caroline Links Verfilmung des autobiografischen Romans von Stefanie Zweig wurde 2003 mit dem "Oscar" für den besten fremdsprachigen Film ausgezeichnet: 1938 verschlägt es die jüdische Familie Redlich auf der Flucht vor den Nazis nach Kenia. Dort übernimmt Walter, eigentlich Anwalt, einen Verwalterposten auf einer verwahrlosten Farm. Seine Frau Jettel weigert sich zunächst, die Kargheit der Holzhütte als neue Heimat anzunehmen, ihre kleine Tochter Regina hingegen genießt dieses "Abenteuer" und befreundet sich eng mit dem Koch Owuor und den Einheimischen. Auch Jettel beginnt sich langsam einzuleben. Als die Familie von den Engländern interniert wird, scheint der Krieg sie endgültig eingeholt zu haben – doch Owuor folgt ihnen und mit ihm eine neue Chance "nirgendwo in Afrika".

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Caroline Link
Drehbuch:Caroline Link
Kamera:Gernot Roll
Schnitt:Patricia Rommel
Musik:Niki Reiser
  
Darsteller: 
Juliane KöhlerJettel Redlich
Merab NinidzeWalter Redlich
Sidede OnyuloOwuor
Matthias HabichSüßkind
Karoline EckertzRegina - groß
Lea KurkaRegina - klein
Gerd HeinzMax
Hildegard SchmahlIna
Maritta HorwarthLiesel
Regine ZimmermannKäthe
Gabriele OdinisDienstmädchen
Bettina RedlichFrau Sadler
Julia LeidlInge
Mechthild GroßmannElsa Konrad
Peter LenaekuJagona - klein
Silas KeratiJagona - groß
Kanya ManKimani
Andy RashleighCaptain Caruther
David MichaelsRobert Green
Steve WestonMr. Morrison
Anthony BateMr. Brindley
Diane KeenMrs. Rubens
Joel WajsbergHubert
Miriam WajsbergRuth
Marian LöschJohannes
Bela KlenzeSchlittenjunge
Steve PriceBritischer Offizier im Norfolk
Ken BrownBure
M. M. ShaPatel
  
Produktionsfirma:MTM Medien & Television München GmbH (München)
Produzent:Peter Herrmann

Alle Credits

Regie:Caroline Link
Regie-Assistenz:Scott Kirby, Tony Rimwa, Sebastian Sorger, Nicolai Semjevski (Kenia)
Script:Susanne Liebetrau (Continuity)
Drehbuch:Caroline Link
hat Vorlage:Stefanie Zweig (Roman)
Kamera:Gernot Roll
Kamera-Assistenz:Michael Praun
Steadicam:Michael Bartlett
Set Design:Claudia Fuchs
Ausstattung:Susann Bieling, Uwe Szielasko
Titel:Karl Kressling, Michael Otto, Georg Wittermann
Maske:Nannie Gebhardt-Seele, Stephanie Hilke
Kostüme:Barbara Grupp
Schnitt:Patricia Rommel
Ton-Design:Magda Habernickel, Annette Prey, Marcel Spisak
Ton:Andreas Wölki, Einar Marell
Geräusche:Mel Kutbay
Mischung:Tschangis Chahrokh
Beratung:Benedict Mirow (Ethnologische Beratung)
Spezialeffekte:Peter Rotter, Erwin Gschwind
Casting:An Dorthe Braker, Uwe Bünker (Kinderbesetzung)
Musik:Niki Reiser
Dirigent:Rainer Bartesch (Dirigent)
Musik-Ausführung:Magatte Ndiaye (Percussion), Lutz Schilling (Percussion), Kiku Pedroso (Harp), Jael Bertschinger (Harp)
  
Darsteller: 
Juliane KöhlerJettel Redlich
Merab NinidzeWalter Redlich
Sidede OnyuloOwuor
Matthias HabichSüßkind
Karoline EckertzRegina - groß
Lea KurkaRegina - klein
Gerd HeinzMax
Hildegard SchmahlIna
Maritta HorwarthLiesel
Regine ZimmermannKäthe
Gabriele OdinisDienstmädchen
Bettina RedlichFrau Sadler
Julia LeidlInge
Mechthild GroßmannElsa Konrad
Peter LenaekuJagona - klein
Silas KeratiJagona - groß
Kanya ManKimani
Andy RashleighCaptain Caruther
David MichaelsRobert Green
Steve WestonMr. Morrison
Anthony BateMr. Brindley
Diane KeenMrs. Rubens
Joel WajsbergHubert
Miriam WajsbergRuth
Marian LöschJohannes
Bela KlenzeSchlittenjunge
Steve PriceBritischer Offizier im Norfolk
Ken BrownBure
M. M. ShaPatel
  
Produktionsfirma:MTM Medien & Television München GmbH (München)
in Co-Produktion mit:Constantin Film Produktion GmbH (München)
in Zusammenarbeit mit:Bavaria Film GmbH (München-Geiselgasteig), Media Cooperation One GmbH (Leonberg)
Produzent:Peter Herrmann
Co-Produzent:Bernd Eichinger, Thilo Kleine, Michael Weber, Sven Ebeling
Executive Producer:Andreas Bareiss
Herstellungsleitung:Jürgen Tröster
Produktionsleitung:Chris Evert
Aufnahmeleitung:Mark Nolting, Anja Gießing, Axel Rottmann
Produktions-Koordination:Britta Lauber, Julia Schulze
Pre-Production:Sven Herrmann (Kenia)
Post-Production:Axel Vogelmann
Dreharbeiten:10.01.2001-11.04.2001: Kenia, München
Erstverleih:Constantin Film Verleih GmbH (München)
Video-Erstanbieter:MC One (Media Corporation One) GmbH (Stuttgart)
DVD-Erstanbieter:Media Cooperation One GmbH (Leonberg)
Filmförderung:FilmFernsehFonds Bayern GmbH (FFFB) (München), Filmförderungsanstalt (FFA) (Berlin), Beauftragte/r der Bundesregierung für Kultur und Medien -Filmförderung- (Berlin), Bayerischer Bankenfonds (BBF) (München)
Länge:3864 m, 141 min
Format:35mm
Bild/Ton:Farbe, Dolby Digital
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 04.12.2001, 89349, ab 6 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Kinostart (DE): 27.12.2001, Sat.1;
Veröffentlichung (DE): 30.07.2002 [DVD/Video];
TV-Erstsendung: 28.11.2004, Sat 1

Titel

Originaltitel (DE) Nirgendwo in Afrika

Fassungen

Original

Länge:3864 m, 141 min
Format:35mm
Bild/Ton:Farbe, Dolby Digital
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 04.12.2001, 89349, ab 6 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Kinostart (DE): 27.12.2001, Sat.1;
Veröffentlichung (DE): 30.07.2002 [DVD/Video];
TV-Erstsendung: 28.11.2004, Sat 1
 

Auszeichnungen

Academy Awards 2003
Oscar für den besten fremdsprachigen Film
 
Golden Globe Awards 2003
Nominierung: Bester fremdsprachiger Film
 
IFF Karlovy Vary 2002
FIPRESCI-Preis
Spezialpreis der Jury
 
Deutscher Filmpreis 2002
Lola, Beste Kamera
Lola, Beste Regie
Lola, Beste Musik
Lola in Gold, Bester Spielfilm
Lola, Bester Nebendarsteller
 
Bayerischer Filmpreis 2002
Produzentenpreis
 
FBW 2001
Prädikat: besonders wervoll