Kameraden

Kameraden

Deutschland 1941, Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

Preußen steht unter dem Joch des von Napoleon, die Stimmung im Volk brodelt, der Tag der Befreiung darf nicht mehr lange auf sich warten lassen. König Friedrich II. und seine führenden Berater zögern in den Augen mancher Offiziere zu lange, so dass Major von Schill, sich entschließt, auf eigene Faust loszuschlagen. Er hofft darauf, dass sein tapferer Schritt der Auslöser für den großen Befreiungskrieg werden würde. Aber von Schills Truppe muss sich bald einer Übermacht holländisch-dänischer Truppen geschlagen geben. Der König bezieht öffentlich Stellung gegen von Schills Handeln, elf seiner Offiziere werden auf Napoleons Befehl standrechtlich erschossen. Einer von ihnen, Leutnant Heinrich von Wedell, entgeht jedoch dem Tod und wird zu lebenslanger Zwangsarbeit verurteilt. Als Wedells Bruder Karl, der sich gegen von Schills eigenmächtiges Handeln stellte, von Heinrichs Schicksal erfährt, entschließt er sich, ihm auf riskante Weise zu helfen ... Der Film wurde zur "Schulung des nationalpolitischen Geschichtsbewusstseins" gedreht.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Hans Schweikart
Drehbuch:Peter Francke, Emil Burri
Kamera:Franz Koch
Schnitt:Werner Jacobs
Musik:Alois Melichar
  
Darsteller: 
Willy BirgelMajor Karl von Wedell
Peter Martin UrtelLeutnant Heinrich von Wedell
Karin HardtChristine von Krusemarck
Rudolf FernauGraf Kerski
Maria NiklischHenriette
Maria NicklischHenriette Kerski
Rolf Wethvon Bredow
Paul DahlkeRappel, Major Wedells Bursche
Alexander GollingMarschall Davout
Herbert HübnerOberst Dupont
Otto TresslerGesandter von Krusemarck
Rolf WeihLegationsrat von Bredow
Carl WeryGeneral von York
Günther HadankMajor von Muthesius
Paul WagnerMajor von Bülow
Friedrich UlmerMajor von Brockdorff
Charles Willy KayserPremierleutnant von Hasse
Alexander PontoPremierleutnant Jahn
Hans PaetschLeutnant von Flemming
Fritz KöslingLeutnant von Keffenbrinck
Ernst Fritz FürbringerGesandter Graf Saint Marsan
Erhard SiedelDr. Halm
Ilse FürstenbergPauline
Fritz HooptsHerr Schlichting
Hedwig WangelFrau Schlichting
Albert JohannesFeldjäger
Karl-Heinz PetersFranzösischer Arzt
Volker SoetbeerGottlieb
Hans Meyer-HannoUnteroffizier Jeschke
Hans Hermann SchaufußFranzösischer Regimentsarzt
Erich GastFranzösischer Offizier
  
Produktionsfirma:Bavaria Filmkunst GmbH (München-Geiselgasteig)

Alle Credits

Regie:Hans Schweikart
Regie-Assistenz:Werner Jacobs, Irma Schwab
Drehbuch:Peter Francke, Emil Burri
Kamera:Franz Koch
Kamera-Assistenz:Josef Illig
Standfotos:Ferdinand Rotzinger
Bauten:Rudolf Pfenninger, Ludwig Reiber, Herbert Hochreiter (Assistenz)
Kostüme:Bert Hoppmann
Schnitt:Werner Jacobs
Ton:Josef Zora
Musik:Alois Melichar
  
Darsteller: 
Willy BirgelMajor Karl von Wedell
Peter Martin UrtelLeutnant Heinrich von Wedell
Karin HardtChristine von Krusemarck
Rudolf FernauGraf Kerski
Maria NiklischHenriette
Maria NicklischHenriette Kerski
Rolf Wethvon Bredow
Paul DahlkeRappel, Major Wedells Bursche
Alexander GollingMarschall Davout
Herbert HübnerOberst Dupont
Otto TresslerGesandter von Krusemarck
Rolf WeihLegationsrat von Bredow
Carl WeryGeneral von York
Günther HadankMajor von Muthesius
Paul WagnerMajor von Bülow
Friedrich UlmerMajor von Brockdorff
Charles Willy KayserPremierleutnant von Hasse
Alexander PontoPremierleutnant Jahn
Hans PaetschLeutnant von Flemming
Fritz KöslingLeutnant von Keffenbrinck
Ernst Fritz FürbringerGesandter Graf Saint Marsan
Erhard SiedelDr. Halm
Ilse FürstenbergPauline
Fritz HooptsHerr Schlichting
Hedwig WangelFrau Schlichting
Albert JohannesFeldjäger
Karl-Heinz PetersFranzösischer Arzt
Volker SoetbeerGottlieb
Hans Meyer-HannoUnteroffizier Jeschke
Hans Hermann SchaufußFranzösischer Regimentsarzt
Erich GastFranzösischer Offizier
  
Produktionsfirma:Bavaria Filmkunst GmbH (München-Geiselgasteig)
Produktionsleitung:Curt Prickler
Aufnahmeleitung:Fritz Koch, Alfred Tscheuschner, Anton Höhn
Dreharbeiten:31.03.1941-07.1941: Umgebung von Prag, Außengelände des Bavaria-Ateliers München-Geiselgasteig
Erstverleih:Bavaria Filmkunst Verleih GmbH (München-Geiselgasteig)
Länge:2805 m, 102 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 05.09.1941, B.55844, Jugendfrei
Aufführung:Berliner Erstaufführung (DE): 03.10.1941, Berlin, Capitol

Titel

Originaltitel (DE) Kameraden
späterer Verleihtitel Ritt zwischen den Fronten

Fassungen

Original

Länge:2805 m, 102 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 05.09.1941, B.55844, Jugendfrei
Aufführung:Berliner Erstaufführung (DE): 03.10.1941, Berlin, Capitol
 

Prüffassung

Länge:2541 m, 93 min
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 04.03.1959, 19203, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
 
Länge:2797 m, 102 min
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 09.09.1944, B.60566, Jugendfrei / feiertagsfrei
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche