Die Unehelichen

Die Unehelichen

Deutschland 1926, Spielfilm

Inhalt

Die drei Arbeiterkinder Peter, Lotte und Frieda wachsen bei einer hartherzigen Pflegemutter auf und werden von ihrem Mann, einem brutalen Alkoholiker, regelmäßig geprügelt. Eines Tages tötet er ein Kaninchen, das die Kinder lieben und jagt sie vorübergehend aus dem Haus in den Regen. Lotte erkrankt an Fieber und stirbt, da die Pflegemutter nicht rechtzeitig nach dem Arzt ruft. Peter trägt auf dem Totenschein heimlich "verhungert" ein und erreicht so, dass den Pflegeeltern das Sorgerecht entzogen wird. Frieda wird in einer Müllersfamilie untergebracht, Peter bei Frau Berndt, wo er endlich zu Ruhe und Sorglosigkeit findet. Sein leiblicher Vater taucht nun auf und versucht ihn als Arbeitskraft zu sich zu nehmen, doch Peter flieht immer wieder von ihm. Schließlich darf er bei Frau Berndt bleiben.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Gerhard Lamprecht
Drehbuch:Luise Heilborn-Körbitz, Gerhard Lamprecht
Kamera:Karl Hasselmann
Bauten:Otto Moldenhauer
Musik:Willy Schmidt-Gentner (Kino-Musik)
  
Darsteller: 
Ralph LudwigPeter
Fee WachsmuthKind Frida
Margot MischLotte
Alfred GroßerPaul
Hermine SterlerFrau Berndt
Bernhard GoetzkeSchiffer Lorenz
Max MaximilianZielke
Margarete KupferFrau Zielke
Elsa WagnerFrau Martens
Eduard RothauserSchneider Martens
Lilli SchoenbornLottes Mutter
Paul BildtDer Müller
Käte HaackSeine Frau
Hugo FlinkKommissar
Ernst Behmer1. Polizist
Karl Platen2. Polizist
Jaro Fürth
Trude Lehmann
  
Produktionsfirma:Gerhard-Lamprecht-Film Produktion GmbH (Berlin)
Produzent:Gerhard Lamprecht
Aufnahmeleitung:Ernst Körner
Länge:70 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, stumm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 17.08.1926

Titel

Originaltitel (DE) Die Unehelichen

Fassungen

Original

Länge:70 min
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, stumm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 17.08.1926