• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Tim Bergmann

Darsteller
Düsseldorf

Biografie

Tim Bergmann, geboren am 2. März 1972 in Düsseldorf, studierte nach dem Abitur von 1991 bis 1994 Schauspiel an der Otto-Falckenberg-Schule in München, stand jedoch bereits während des Studiums an den Münchner Kammerspielen auf der Bühne. Sein Kinodebüt gab er 1995 mit einer kleinen Rolle als Zuhälter in Rainer Matsutanis Krimikomödie "Nur über meine Leiche". Im gleichen Jahr bekam er eine Hauptrolle in Bernd Fischerauers Fernsehserie "Zwei zum Verlieben" (1995-1996). Einem größeren Publikum wurde Bergmann im Jahr darauf mit seiner zweiten Kinorolle bekannt: Seine Verkörperung eines schwulen Automechanikers in Rolf Silbers Erfolgsfilm "Echte Kerle" brachte ihm eine Nominierung zum Bundesfilmpreis als bester Nebendarsteller ein. 1997 sah man in an der Seite von Götz George und Corinna Harfouch in dem Thriller "Solo für Klarinette" (Regie: Nico Hofmann).

 

In den folgenden Jahren konzentrierte Bergmann sich vor allem auf zahlreiche Fernsehprojekte. Hier arbeitete er mit Regisseuren wie Dominik Graf ("Deine besten Jahre", 1999, und die Hommage "München – Geheimnisse einer Stadt", 2000), Xaver Schwarzenberger ("Edelweiss", 2001), Niki Stein ("Pest – Die Rückkehr", 2002), Sharon von Wietersheim ("Das bisschen Haushalt", 2003) und vor allem Johannes Fabrick zusammen, mit dem er bislang sechs TV-Filme gedreht hat, darunter das hochgelobte Drama "Ein riskantes Spiel" (2008) mit Wotan Wilke Möhring und die epische Familiengeschichte "Der kalte Himmel" (2011) mit Christine Neubauer in der Hauptrolle. Außerdem wirkte er 2004 in dem Doku-Drama "Die letzte Schlacht" von Hans-Christoph Blumenberg mit, das die letzten Tage in Hitlers Führerbunker rekonstruiert.

Auf der Kinoleinwand machte Bergmann sich hingegen rar. Nach einer Hauptrolle in Ralf Huettners Beziehungskomödie "Mondscheintarif" im Jahr 2001 sah man ihn erst neun Jahre später wieder auf der Kinoleinwand: In Dennis Todorovics schwuler Liebeskomödie "Sascha" spielt er einen Klavierlehrer, der von einem seiner Schüler angehimmelt wird. Neben seiner Fernseh- und Filmarbeit spielt Tim Bergmann weiterhin Theater. So steht er gemeinsam mit Michael von Au seit September 2010 am Bayerischen Staatsschauspiel in München in "Die Au Mann Schau – spontan aber herzlich" auf der Bühne. Tim Bergmann lebt in München.

Filmografie

2014/2015
  • Darsteller
2014/2015
  • Darsteller
2013
  • Darsteller
2013
  • Darsteller
2012
  • Darsteller
2011
  • Darsteller
2010/2011
  • Darsteller
2010
  • Darsteller
2010
  • Darsteller
2009/2010
  • Darsteller
2009/2010
  • Darsteller
2007/2008
  • Darsteller
2007-2009
  • Darsteller
2005/2006
  • Darsteller
2004/2005
  • Darsteller
2003/2004
  • Darsteller
2003
  • Darsteller
2001/2002
  • Darsteller
2001/2002
  • Darsteller
2000/2001
  • Darsteller
1999/2000
  • Darsteller
1999
  • Darsteller
1998/1999
  • Darsteller
1998
  • Darsteller
1997/1998
  • Darsteller
1995/1996
  • Darsteller
1994/1995
  • Darsteller