• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Benedikt Herforth

Bauten

Biografie

Benedikt Herforth wurde am 3. April 1951 geboren. Er gestaltete ab 1982 Studiodekorationen für Unterhaltungsprogramme des Bayerischen Fernsehens, ein Jahr darauf kamen zahlreiche Arbeiten als freier Bühnenbildner an Theatern im In- und Ausland hinzu. Wenig später begann Herforth ein Bühnenbild-Studium an der Akademie der Bildenden Künste in München, das er als Meisterschüler von Ekkehard Grübler 1988 mit dem Diplom abschloss.

Seitdem arbeitet er als Production Designer für Kino- und Fernsehfilme und zeichnete ab 1991 zusätzlich für eine Vielzahl an Werbeproduktionen verantwortlich. Seit 2001 hielt der Szenenbildner, der sich in Spielfilmen unter anderen mit "Schtonk!" (1992) und den aufwändigen historischen TV-Dramen "Hindenburg" (2011) und "Rommel" (2012) auszeichnen konnte, Lehraufträge an verschiedenen Hochschulen inne, zum Beispiel für den Studiengang Film- und Fernseh-Szenenbild der HFF München.

2015 wurde Benedikt Herforth für seine Arbeit an Oliver Hirschbiegels Filmbiografie "Elser" für den Deutschen Filmpreis nominiert.

 

Filmografie

2017/2018
  • Production Design
2017/2018
  • Szenenbild
2015/2016
  • Szenenbild
2014/2015
  • Szenenbild
2013/2014
  • Szenenbild
2012
  • Szenenbild
2010/2011
  • Szenenbild
2010/2011
  • Ausstattung
2009-2011
  • Szenenbild
2008/2009
  • Ausstattung
2007/2008
  • Ausstattung
2007/2008
  • Szenenbild
2007
  • Set Design
2006
  • Ausstattung
2004/2005
  • Ausstattung
2004
  • Ausstattung
2003/2004
  • Ausstattung
2003
  • Szenenbild
1996/1997
  • Ausstattung
1993/1994
  • Ausstattung
1991/1992
  • Ausstattung
1990/1991
  • Ausstattung
  • Bau-Ausführung
1987/1988
  • Ausstattung