• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Sein letztes Rennen

Deutschland 2012/2013 Spielfilm

Inhalt

Viele Jahre sind vergangen, seitdem Paul Averhoff den größten Triumph seines Lebens feierte: den Gewinn der Marathon-Goldmedaille bei den Olympischen Spielen von Sydney 1956. Doch die Zeit hat ihre Spuren hinterlassen, Paul ist fast 80 und da die Tochter keine Zeit hat, sich um ihre Eltern zu kümmern, muss der einstige Champion mit seiner Frau in ein Altersheim ziehen. Dort angekommen will er eigentlich nur eines: wieder weg. In der Tristesse des Heims reift ein Gedanke in ihm: Jeden Morgen zieht er sich die Laufschuhe an und beginnt seine Runden im Park zu drehen. Die anderen Heimbewohner halten ihn für verrückt, doch Paul ist sich sicher: Er wird den nächsten Berlin-Marathon laufen – und gewinnen.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie-Assistenz

Continuity

Kameraführung

2. Kamera

Kamera-Bühne

Szenenbild

Art Director

Set Dresser

Kostüme

Garderobe

Stunt-Koordination

Casting

Darsteller

Herstellungsleitung

Dreharbeiten

    • 11.09.2012 - 25.10.2012: Berlin und Umgebung
Länge:
110 min
Format:
HD, 1:2,35
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 28.05.2013, 138980, ab 6 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Kinostart (DE): 10.10.2013

Titel

  • Originaltitel (DE) Sein letztes Rennen

Fassungen

Original

Länge:
110 min
Format:
HD, 1:2,35
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 28.05.2013, 138980, ab 6 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Kinostart (DE): 10.10.2013

Auszeichnungen

Deutscher Filmpreis 2014
  • Lola - Filmpreis in Gold, Bester darstellerische Leistung - männliche Hauptrolle