Phoenix

Deutschland 2013/2014 Spielfilm

Inhalt

Deutschland, Sommer 1945. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs und der Befreiung Deutschlands kehrt die Jüdin Nelly in ihre Heimatstadt zurück. Sie hat die Gefangenschaft im KZ schwer verletzt überstanden, nun will sie neu beginnen. Außer der Jüdin Lene weiß niemand, dass sie überlebt hat, vor allem nicht ihr Ex-Mann Johnny. Obwohl er sie vermutlich einst an die Nazis verriet, will Nelly ihn wiedersehen. Doch Johnny, fest überzeugt, dass seine Ex-Frau tot ist, erkennt sie nicht. Stattdessen macht er ihr ein Angebot: Da sie seiner "verstorbenen" Frau so täuschend ähnlich sieht, soll sie deren Platz einnehmen und die KZ-Heimkehrerin spielen. Auf diese Weise will er an das Vermögen seiner tot geglaubten Frau gelangen.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Kamera

Schnitt

Musik

Darsteller

Alle Credits

Regie-Assistenz

Continuity

Drehbuch-Mitarbeit

Kamera

Kamera-Assistenz

Material-Assistenz

Steadicam

Standfotos

Kamera-Bühne

Szenenbild

Set Design

Ausstattung

Außenrequisite

Innenrequisite

Kostüme

Schnitt

Schnitt-Assistenz

Ton-Design

Ton-Assistenz

Mischung

Choreografie

Spezialeffekte

Stunt-Koordination

Casting

Musik

Darsteller

Produktionsleitung

Produktions-Koordination

Dreharbeiten

    • 16.08.2013 - 04.10.2013
Länge:
98 min
Format:
35mm, 1:2,35
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 22.08.2014, 146663, ab 12 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (CA): September 2014, Toronto, IFF;
Kinostart (DE): 25.09.2014

Titel

  • Originaltitel (DE) Phoenix

Fassungen

Original

Länge:
98 min
Format:
35mm, 1:2,35
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 22.08.2014, 146663, ab 12 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (CA): September 2014, Toronto, IFF;
Kinostart (DE): 25.09.2014

Auszeichnungen

Seattle Film Critics Awards 2016
  • Seattle Film Critics Award, Beste Darstellerin
Central Ohio Film Critics Association 2016
  • COFCA Award, Bester fremdsprachiger Film
Australian Film Critics Association Awards 2016
  • AFCA Award, Bester internationaler Film
Deutscher Filmpreis 2015
  • Lola, Beste weibliche Nebenrolle
IFF Seattle 2015
  • Golden Space Needle Award, Beste Darstellerin
IFF Hong Kong 2015
  • Lobende Erwähnung
FBW 2014
  • Prädikat: besonders wertvoll
IFF San Sebastián 2014
  • FIPRESCI Preis
Film Festival Lisbon & Estoril 2014
  • João Bénard da Costa Special Jury Award