Panische Zeiten

BR Deutschland 1979/1980 Spielfilm

Inhalt

Panik-Rocker Udo Lindenberg wird nach einem Konzert entführt. Politische Extremisten, angeführt von dem machtgierigen Dr. K., wollen mit seiner Hilfe die Bundesregierung stürzen. Udos Manager beauftragt den coolen, aber erfolglosen Privatdetektiv Coolman, den Rockstar wieder herbeizuschaffen. Unterstützt von Udos drei schwergewichtigen Leibwächtern Felix, Klaus und Otto, geht Coolman auf Spurensuche in Hamburgs Subkultur. Tipps erhält er von seinem Freund, Geheimagent Lemmy Caution. Aber Udo kann sich selbst befreien, aus einem Hubschrauber springt er über dem Meer ab und wird auf einer Insel von der Nichte des Leuchtturmwärters aufgelesen. Von dort aus verbreitet er seine Friedensbotschaft, wird schließlich Bundeskanzler und schaltet alle Atomkraftwerke ab.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Kamera

Darsteller

Produktionsfirma

Alle Credits

Regie-Assistenz

Kamera

Kamera-Assistenz

Standfotos

Szenenbild

Kostüme

Schnitt-Assistenz

Mischung

Spezialeffekte

Darsteller

Produktionsfirma

Herstellungsleitung

Produktionsleitung

Produktions-Assistenz

Geschäftsführung

Dreharbeiten

    • 09.11.1979 - 22.02.1980: Hamburg, Fehmarn, Dortmund, München
Länge:
2756 m, 101 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 28.03.1980, 51441, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

TV-Erstsendung (DE): 24.02.1985, ARD

Titel

  • Originaltitel (DE) Panische Zeiten

Fassungen

Original

Länge:
2756 m, 101 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 28.03.1980, 51441, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

TV-Erstsendung (DE): 24.02.1985, ARD