Ich bei Tag und Du bei Nacht

Deutschland 1932 Spielfilm

Inhalt

Komödie rund um ein zweifach vermietetes Zimmer: Hans ist Nachtkellner, Grete Maniküre. Bei der geschäftstüchtigen Vermieterin Seidelbast bewohnen beide dasselbe Zimmer – er bei Tag und sie bei Nacht. Eines Tages begegnen sich Grete und Hans, die sich bis dahin nie getroffen haben. Ohne zu wissen, dass es sich beim jeweiligen Gegenüber um den unbekannten und als nervig empfundenen Untermieter handelt, verlieben sie sich ineinander. Zahlreiche Missverständnisse und Verwechslungen sind die Folge, bevor es im gemeinsamen Schlafzimmer zum Happy End für die beiden kommt.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Darsteller

Produzent

Alle Credits

Standfotos

Bauten

Kostüme

Musikalische Leitung

Darsteller

Produzent

Produktionsleitung

Aufnahmeleitung

Dreharbeiten

    • August 1932 - November 1932: Schloß Sans Souci Potsdam bei Berlin
    • 01.08.1932 - 27.10.1932: Ufa-Ateliers Neubabelsberg
    • 01.08.1932 - 27.10.1932: Berlin, Potsdam, Schloß Sanssouci [Außenaufnahmen]
Länge:
2676 m, 98 min
Format:
35mm, 1:1.33
Bild/Ton:
s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 18.11.1932, B.32564, Jugendverbot

Aufführung:

Uraufführung (DE): 28.11.1932, Hamburg, Ufa-Palast;
Aufführung (DE): 29.11.1932, Berlin, Gloria-Palast

Titel

  • Originaltitel (DE) Ich bei Tag und Du bei Nacht

Fassungen

Original

Länge:
2676 m, 98 min
Format:
35mm, 1:1.33
Bild/Ton:
s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 18.11.1932, B.32564, Jugendverbot

Aufführung:

Uraufführung (DE): 28.11.1932, Hamburg, Ufa-Palast;
Aufführung (DE): 29.11.1932, Berlin, Gloria-Palast