Regie, Regie-Assistenz, Drehbuch, Schnitt, Produzent
Düsseldorf

Biografie

Christian Bach, geboren 1977 in Düsseldorf, begann zunächst ein Studium der Literatur, Soziologie und Geschichte in Marburg, wechselte dann aber ans European Film College nach Dänemark und schließlich an die Hochschule für Fernsehen und Film (HFF) in München. Praktische Erfahrungen sammelte Bach als Cutterassistent, Drehbuchlektor und Producerassistent bei der Produktionsfirma Gemini Film in Köln. Daneben arbeitete er während des Studiums unter anderem als Kurier, Filmvorführer, medizinischer Assistent in einer Notrufzentrale, sowie als Regie- und Drehbuchbetreuer an der HFF. Sein studentischer Kurzfilm "Ein öffentliches Ärgernis" (2002) wurde beim Emdener Filmfestival mit einem Kurzfilmpreis ausgezeichnet.

2009 schloss Bach sein Regie-Studium an der HFF mit dem Kurzfilm "Hinter den Dünen" ab. Als Stipendiat der Drehbuchwerkstatt München entwickelte er das Drehbuch für seinen ersten abendfüllenden Kinofilm "Hirngespinster" (2014), über eine Familie, die an der Schizophrenie-Erkrankung des Vaters zu zerbrechen droht. Der Film wurde 2014 mit dem Bayerischen Filmpreisen in den Kategorien Bester Hauptdarsteller (Tobias Moretti) und Bester Nachwuchsdarsteller (Jonas Nay) ausgezeichnet und startete im Herbst 2014 in den deutschen Kinos.

 

FILMOGRAFIE

2020
  • Regie
  • Drehbuch
2018/2019
  • Regie
  • Drehbuch
2013/2014
  • Regie
  • Drehbuch
2008/2009
  • Regie
  • Drehbuch
2008
  • Schnitt
2007/2008
  • Regie-Assistenz
2005
  • Regie
  • Drehbuch
2004/2005
  • Regie
2002
  • Regie
  • Drehbuch
  • Schnitt
  • Produzent