• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

High Society

Deutschland 2016/2017 Spielfilm

Inhalt

Die Industriellentochter Anabel von Schlacht führt ein Leben wie aus dem Bilderbuch: Der Alltag der verwöhnten High-Society-Göre besteht nur aus Luxus, Shopping und Party. Dann aber wird ihr Leben praktisch über Nacht vollkommen auf den Kopf gestellt, denn es stellt sich heraus, dass sie nach der Geburt in der Klinik vertauscht wurde. Und ehe Anabel sich versieht, muss sie bei der wenig begüterten Familie Schlonz einziehen, zu Mama Carmen, zwei Geschwistern und einem illegalen Untermieter. Auch sonst weht in der Plattenbauwohnung ein anderer Wind als in der Luxusvilla bei ihrer bisherigen Mutter Trixi. Als wäre das alles nicht Stress genug, gerät die zickige Anabel auch noch mit dem örtlichen Polizisten Yann in Konflikt – an dem sie in Wahrheit mehr Gefallen findet, als sie zugeben will.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie

Drehbuch

Darsteller

Alle Credits

Regie

Drehbuch

Szenenbild

Casting

Darsteller

Co-Produzent

Herstellungsleitung

Produktionsleitung

Dreharbeiten

    • 23.08.2016 - 14.10.2016: Berlin, Potsdam
Länge:
100 min
Format:
DCP, 1:2,39 (CinemaScope)
Bild/Ton:
Farbe, Stereo
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 01.09.2017, 171042, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Kinostart (DE): 14.09.2017

Titel

  • Originaltitel (DE) High Society

Fassungen

Original

Länge:
100 min
Format:
DCP, 1:2,39 (CinemaScope)
Bild/Ton:
Farbe, Stereo
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 01.09.2017, 171042, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Kinostart (DE): 14.09.2017