Es gilt das gesprochene Wort

Deutschland Frankreich 2018/2019 Spielfilm

Inhalt

Die Pilotin Marion hat ihr Leben eigentlich im Griff, vor allem auch weil sie gut darin ist, Gefühle von sich fernzuhalten. Als bei ihr Krebs diagnostiziert wird, erzählt sie daher nicht einmal ihrem Lebensgefährten davon. Stattdessen reist sie in die Türkei, wo sie Baran, einen wesentlichen jüngeren Türken kennenlernt, der seinen Lebensunterhalt unter anderem damit bestreitet, sich für Touristinnen zu prostituieren. Unerwartet und spontan entscheidet sich Marion dafür, mit Baran eine Scheinehe einzugehen, um ihm ein besseres Leben in Deutschland zu ermöglichen. Was zunächst als selbstlose gute Tat erscheint, legt aber schon bald das Seelen- und Gefühlsleben der unterkühlten Marion offen und es zeigt sich, dass sich trotz ihrer sehr unterschiedlichen Lebenswelten hier zwei Menschen auf Augenhöhe begegnen. Nicht zuletzt diese Erkenntnis bringt eine neue, ungeahnte Dynamik in die Beziehung der beiden.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie

Kamera

Szenenbild

Kostüme

Produktionsfirma

Produzent

Co-Produzent

Line Producer

Herstellungsleitung

Erstverleih

Dreharbeiten

    • 18.09.2018 - 11.11.2018: Mamaris, Bodrum, Hamburg
Länge:
122 min
Format:
DCP, 1:2,39 (CinemaScope)
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 14.06.2019, 190543, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 28.06.2019, München, Filmfest;
Kinostart (DE): 01.08.2019

Titel

  • Arbeitstitel (DE) Bezness
  • Originaltitel (DE) Es gilt das gesprochene Wort
  • Weiterer Titel I Was, I Am, I Will Be

Fassungen

Original

Länge:
122 min
Format:
DCP, 1:2,39 (CinemaScope)
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 14.06.2019, 190543, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 28.06.2019, München, Filmfest;
Kinostart (DE): 01.08.2019

Auszeichnungen

Heimat Europa Filmfestspiele 2020
  • Edgar, Bester moderner Heimatfilm
Deutscher Filmpreis 2020
  • Lola in Bronze, Bester Spielfilm
Bayerischer Filmpreis 2020
  • Beste Hauptdarstellerin
Fünf Seen Filmfestival 2019
  • DACHS, Drehbuch
Festival des deutschen Films Ludwigshafen 2019
  • Lobende Erwähnung
Filmfest München 2019
  • Förderpreis Neues Deutsches Kino, Bestes Schauspiel
  • Förderpreis Neues Deutsches Kino, Drehbuch