• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Die Braut

Deutschland 1998/1999 Spielfilm

Inhalt

Der Schriftsteller und Regisseur Egon Günther setzt sich nach "Lotte in Weimar" und "Die Leiden des jungen Werther" ein drittes Mal mit dem berühmtesten deutschen Dichter auseinander. Im Mittelpunkt stehen dabei nicht Goethe und seine Arbeit, sondern seine Geliebte, die 23jährige Christiane Vulpius. Ihre "plebejische" Herkunft im Gegensatz zum "Patrizier" Goethe und ihre schiere körperliche Präsenz geraten zur Provokation für die Weimarer Gesellschaft.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Drehbuch

Kamera

Musik

Darsteller

Produzent

Alle Credits

Regie-Assistenz

Drehbuch

Kamera

Kamera-Assistenz

Production Design

Ausstattung

Ton-Design

Ton-Assistenz

Mischung

Musik

Darsteller

Produzent

Ausführender Produzent

Herstellungsleitung

Produktionsleitung

Aufnahmeleitung

Post-Production

Dreharbeiten

    • 1998: Weimar und Umgebung [Sommer (?)]
Länge:
3067 m, 107 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Eastmancolor, Dolby SR
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 03.05.1999, 82021, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

TV-Erstsendung (DE FR): 26.11.1999, Arte

Titel

  • Originaltitel (DE) Die Braut
  • weiterer Titel Die Braut - Goethe und Christiane

Fassungen

Original

Länge:
3067 m, 107 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Eastmancolor, Dolby SR
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 03.05.1999, 82021, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

TV-Erstsendung (DE FR): 26.11.1999, Arte