• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Das alte Försterhaus

BR Deutschland 1956 Spielfilm

Inhalt

Paul Kramer, ein junger Witwer mit Sohn führt seit mehreren Jahren das von seinen Eltern übernommene Restaurant "Das alte Försterhaus". Geldsorgen ließen die Eltern einen hohen Kredit aufnehmen, der nun als Hypothek auf dem Wirtshaus lastet. Paul setzt nun alles daran, dass das Försterhaus in der Familie bleibt. Als Helga, ein ehemaliger Jugendschwarm Pauls auftaucht, und sich beide erneut ineinander verlieben, wendet sich sein Glück. Helga arbeitet als Werbeleiterin in einer Schallplattenfirma und lädt Musiker ein, die für eine TV-Show im Försterhaus auftreten. Jazz- und Schlagermusikern, sowie Paul und Helgas Unternehmergeist ist es zu verdanken, dass der angeschlagene Betrieb saniert wird.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Schnitt

Darsteller

Produktionsfirma

Produzent

Alle Credits

Regie-Assistenz

Kameraführung

Kamera-Assistenz

Standfotos

Kostüme

Schnitt

Choreografie

Produktionsfirma

in Zusammenarbeit mit

Produzent

Co-Produzent

Produktionsleitung

Aufnahmeleitung

Dreharbeiten

    • Atelier Baldham
Länge:
2564 m, 94 min
Format:
35mm, 1:1,33
Bild/Ton:
Agfacolor, Mono
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 05.12.1956, 13434, ab 12 Jahre / nicht feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung: 21.12.1956 [Massenstart];
TV-Erstsendung (DE): 03.11.1991, RTL Plus

Titel

  • Originaltitel (DE) Das alte Försterhaus

Fassungen

Original

Länge:
2564 m, 94 min
Format:
35mm, 1:1,33
Bild/Ton:
Agfacolor, Mono
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 05.12.1956, 13434, ab 12 Jahre / nicht feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung: 21.12.1956 [Massenstart];
TV-Erstsendung (DE): 03.11.1991, RTL Plus