• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Bin ich schön?

Deutschland 1997/1998 Spielfilm

Inhalt

Doris Dörrie fügt eine Reihe eigener Kurzgeschichten zu einem Episodenfilm, der in unterschiedlichsten Varianten um Liebe, Ehe und Sex kreist. In rasantem Tempo wechselt das Geschehen u.a. zwischen einem deutschen Touristen, der sich in einem andalusischen Hotel von einer offenbar taubstummen jungen Frau den nackten Hintern versohlen lassen will, zu einem Mann mit Liebeskummer im Nebenzimmer, dessen ehemalige Geliebte in einer Münchner Edelboutique weilt. Dort wiederum muss eine Kundin den Einkauf unterbrechen, weil sie erst das nötige Bargeld von Zuhause holen muss, wo sie jedoch zuerst von ihrem Mann zu einem "Quickie" aufgefordert wird. Mit wechselnden Erzählperspektiven und Spielorten zwischen Spanien und Deutschland werden so über 20 handelnde Personen eingeführt, deren (Liebes-)Geschichten sich kreuzen, spiegeln oder überlagern.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie-Assistenz

Kamera

Kamera-Assistenz

Standfotos

Licht

Ausstattung

Innenrequisite

Bühne

Spezial-Maske

Kostüme

Kostüm-Ausführung

Schnitt

Negativ-Schnitt

Ton-Schnitt

Geräusche-Schnitt

Ton-Assistenz

Ton-Überwachung

Geräusche

Spezialeffekte

Musik

Ausführender Produzent

Executive Producer

Herstellungsleitung

Produktionsleitung

Produktionsleitung Sonstiges

Produktions-Assistenz

Produktions-Koordination

Post-Production

Dreharbeiten

    • 30.09.1997 - 10.12.1997: Berlin, München und Umgebung, Sevilla, Malaga und Umgebung
Länge:
3168 m, 116 min
Format:
35mm + Super 8 + Video, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Dolby Digital
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 06.08.1998, 80310, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Kinostart (DE): 17.09.1998

Titel

  • Originaltitel (DE) Bin ich schön?

Fassungen

Original

Länge:
3168 m, 116 min
Format:
35mm + Super 8 + Video, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Dolby Digital
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 06.08.1998, 80310, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Kinostart (DE): 17.09.1998

Auszeichnungen

Deutscher Filmpreis 1999
  • Lola, Beste Hauptdarstellerin
FBW 1998
  • Prädikat: Besonders wertvoll
Bayerischer Filmpreis 1998
  • Drehbuchpreis