• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

1. April 2000

Österreich 1952 Spielfilm

Inhalt

Im fiktiven Jahr 2000 des Films befindet sich Österreich seit einem halben Jahrhundert unter Kontrolle der Alliierten. Nun kündigt der österreichische Ministerpräsident das Kontrollabkommen auf und erklärt das Land für frei und unabhängig. Daraufhin klagt die Weltschutzkommission Österreich des Bruchs des Weltfriedens an. Als Anklägerin kommt die Präsidentin mit einer Rakete nach Wien. Der Ministerpräsident versucht im folgenden Prozess mit einem Rückblick auf die österreichische Geschichte und Kultur zu beweisen, dass Österreich ein friedfertiges Land ist, dem die staatliche Souveränität zusteht.

 

Als "Österreich-Film" im Auftrag der Österreichischen Bundesregierung
konzipiert, sollte dieser patriotische Science-Fiction-Film dazu
beitragen, dem Land – unter Aussparung der Verbrechen des
Nationalsozialismus – eine nationale Identität zu geben, und nebenbei
die Besatzungsmächte an den Abschluss des Staatsvertrags erinnern, der
dann tatsächlich im Jahr 1955 abgeschlossen wurde.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Schnitt

Darsteller

Produktionsfirma

Alle Credits

Bauten Sonstiges

Kostüme

Schnitt

Darsteller

Produktionsfirma

Produktionsleitung

Dreharbeiten

    • Juni 1952 - Oktober 1952: Stephansdom, Schloß Schönbrunn
Länge:
2858 m, 104 min
Format:
35mm, 1:1,33
Bild/Ton:
s/w, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 13.11.1952, 05145, Jugendgeeignet / nicht feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (AT): 19.11.1952, Wien, Forum;
Erstaufführung (DE): 25.11.1952, Frankfurt am Main, Metro im Schwan;
TV-Erstsendung (DE FR): 04.09.1997, Arte

Titel

  • Originaltitel (AT) 1. April 2000

Fassungen

Original

Länge:
2858 m, 104 min
Format:
35mm, 1:1,33
Bild/Ton:
s/w, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 13.11.1952, 05145, Jugendgeeignet / nicht feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (AT): 19.11.1952, Wien, Forum;
Erstaufführung (DE): 25.11.1952, Frankfurt am Main, Metro im Schwan;
TV-Erstsendung (DE FR): 04.09.1997, Arte