News

Elf deutsche Clips konkurrieren im Jubiläumsjahr um den 20. MuVi-Preis der Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen, die vom 3. bis 8. Mai 2018 stattfinden werden. Ausgewählt wurden die Kandidaten aus 238 Einreichungen.

In der Veranstaltungsreihe "Was tut sich - im deutschen Film?" präsentiert Marie Wilke im Kino des Deutschen Filmmuseums am morgigen Mittwoch, den 4. April, um 20:15 Uhr ihren Dokumentarfilm "Aggregat".

Die Deutsch-Französische Förderkommission hat in ihrer jüngsten Sitzung am 23. März 2018 in Berlin die Produktion von vier Kinofilmen und die Projektentwicklung von zwei Filmvorhaben mit insgesamt 1.085.000 Euro gefördert.

Im Rahmen des 11. LICHTER Filmfest findet ein Kongress zu Perspektiven Deutscher Film- und Kinokultur am 5. und 6. April 2018 im Frankfurter Zoo-Gesellschaftshaus statt.

Das 33. DOK.fest München, das von 2. bis 13. Mai 2018 stattfindet, greift die so notwendige wie aufgeheizte Debatte um Feminismus und Gleichberechtigung auf: Die Themenreihe DOK.female zeigt sieben Filme über und mit Frauen und stellt Rollenbilder sowie Machtverhältnisse in Frage. Zudem widmet sich eine Retrospektive dem Schaffen von Helga Reidemeister.

Das 11. LICHTER Filmfest arbeitet an neuen Impulsen für die Film- und Kinokultur in Deutschland.

DDR-Geschichte, Bankenkrieg oder Bartalk – zur fünften Ausgabe zeigt KINO!2018 Festival of German Films in New York (6. – 12. April 2018) wieder, welch große Bandbreite im zeitgenössischen deutschen Kinoschaffen zu finden ist.

Die Kommission für Produktions- und Drehbuchförderung vergibt Fördermittel in Höhe von 3,4 Millionen Euro – u. a. an Projekte mit Caroline Link und Anne Zohra Berrached.

Das Zeughauskino im Deutschen Historischen Museum Berlin zeigt von 12. April bis 20. Juni 2018 eine Filmreihe zu Ehren des Regisseurs Helmut Käutner. Die Retrospektive präsentiert eine Auswahl von 27 Filmen.

In der ersten Sitzung des Jahres 2018 hat das Vergabegremium "Distribution Support" von German Films entschieden, 38 Kinostarts deutscher Filme im Ausland zu unterstützen. Insgesamt wurde eine Fördersumme von 338.500 Euro vergeben.

Die Auszeichnungen des Deutschen Hörfunkpreises 2018 gehen an "Licht", "Rabbi Wolff", "Landgericht - Geschichte einer Familie" und "Wendy - Der Film" – den Publikumspreis erhält "In aller Freundschaft".

Im Herbst gibt Toronto dem größten Filmfestival Nordamerikas ein Zuhause, aber auch für den internationalen Dokumentarfilm ist die Stadt am Lake Ontario eine wichtige Größe.

Regina Ziegler wurde am Freitagabend im Rahmen einer feierlichen Verleihung als herausragende Produzentenpersönlichkeit mit dem Carl Laemmle Produzentenpreis 2018 für ihr bisheriges Lebenswerk ausgezeichnet.

In der Reihe "Was tut sich - im deutschen Film?" ist am kommenden Mittwoch, 21. März, um 20:15 Uhr der Regisseur Lars Kraume mit seinem neuen Film "Das schweigende Klassenzimmer" zu Gast im Deutschen Filmmuseum Frankfurt.

Die Komponisten Damian Scholl und Ulrich Reuter erhalten für ihre Arbeit an Andres Veiels Film "Beuys" den Deutschen Dokumentarfilm-Musikpreis 2018.

Im Rahmen des Deutsch-Italienischen Co-Production Development Fonds (DICF) haben die Filmförderungsanstalt (FFA)  und das italienische Ministerium für Kultur und Tourismus (MiBACT) aktuell zwei deutsch-italienische Projekte mit insgesamt 50.000 Euro gefördert.

Die Berlinale Series haben in ihrem vierten Jahr ihre erfolgreichste Edition mit über 3.000 verkauften Tickets und ausverkauften Sälen im Zoo Palast, der Spielstätte für Serienformate, gefeiert.

Monika Grütters wurde heute von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel für eine zweite Amtszeit die Verantwortung in der Bundesregierung für Kultur und Medien übertragen.

01_DF_2018_Logo_gold_rgb.png

Im Rahmen einer Pressekonferenz der Deutschen Filmakademie und der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien wurden heute Mittag in Berlin die Nominierungen für den Deutschen Filmpreis 2018 bekannt gegeben.

Mit einem neuen Rekord endet das Grimme-Preisjahr 2018: Insgesamt 68 Preisträgerinnen und Preisträger – so viele wie noch nie – dürfen am 13. April in Marl beim 54. Grimme-Preis ihre Auszeichnung entgegennehmen.