Henker, Frauen und Soldaten

Henker, Frauen und Soldaten

Deutschland 1935, Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

Kriegspropagandafilm mit Hans Albers in einer Doppelrolle als tollkühner deutscher Flieger und russischer General, zwei Vettern, die sich nach Ende des Ersten Weltkriegs in erbitterter Feindschaft gegenüberstehen. Der Flieger schließt sich einem Freikorps an, das trotz der deutschen Kapitulation weiter gegen Russland kämpft, der General kommandiert die russischen Truppen, denen das Freikorps gegenübersteht. Die Geliebte des Generals, eine russische Spionin, verliebt sich in den Deutschen. Bei einem Zweikampf der beiden Männer wird der Russe getötet, der Deutsche schwer verletzt. Als die russischen Soldaten den überlebenden Deutschen für ihren russischen Kommandeur halten und in ihr Hauptquartier bringen, gerät die schöne Spionin in einen Konflikt zwischen Liebe und Patriotismus. Schließlich verrät sie den Deutschen, und beim Angriff des Freikorps auf die russischen Truppen kommen beide ums Leben.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Johannes Meyer
Drehbuch:Max W. Kimmich
Kamera:Franz Koch
Schnitt:Gottlieb Madl
Musik:Peter Kreuder
  
Darsteller: 
Hans AlbersRittmeister Michael von Prack / General Alexej Ale
Charlotte SusaVera Iwanowna
Jack TrevorCaptain MacCallum
Ernst DumckeHauptmann Eckau
Hubert von MeyerinckRittmeister Lensberg
Annie MarkartMarianne, genannt Mary
Otto WernickePieter Timm
Gustav PüttjerTetje Eckers
Fritz GenschowBuschke
Gerhard BienertKossmann
Max WeydnerOberst Kolynoff, Generalstabschef
Bernhard MinettiHauptkommissar
Oskar MarionLeutnant Lessen
Zehra AchmedArabermädchen
Paul RehkopfGärtner
Fita Benkhoffdie Kesse
Charlotte Radspielerdie Lustige
Vera SchwarzNaive
Hans ImhofStabswachtmeister
Georg IrmerWachtmeister
Lydia SchulenburgBardame
Wilhelm Vogtherrenglischer Soldat
Friedrich Gnaß
Theodor Loos
Ilse Palm
Ena Plieth
Karl Schaidler
Werner Schott
Willi Schur
  
Produktionsfirma:Bavaria Film AG (München-Geiselgasteig)

Alle Credits

Regie:Johannes Meyer
Drehbuch:Max W. Kimmich
Dialoge:Jacob Geis
Kamera:Franz Koch
Kamera-Assistenz:Josef Illig
Standfotos:Rudolf Reißner
Bauten:Max Seefelder, Josef Franz Strobl
Maske:Heinrich Beckmann, Max Rauffer
Garderobe:Hermann Dor, Frieda Saumweber
Schnitt:Gottlieb Madl
Ton:Friedrich Wilhelm Dustmann
Musik:Peter Kreuder
Liedtexte:Jacob Geis
  
Darsteller: 
Hans AlbersRittmeister Michael von Prack / General Alexej Ale
Charlotte SusaVera Iwanowna
Jack TrevorCaptain MacCallum
Ernst DumckeHauptmann Eckau
Hubert von MeyerinckRittmeister Lensberg
Annie MarkartMarianne, genannt Mary
Otto WernickePieter Timm
Gustav PüttjerTetje Eckers
Fritz GenschowBuschke
Gerhard BienertKossmann
Max WeydnerOberst Kolynoff, Generalstabschef
Bernhard MinettiHauptkommissar
Oskar MarionLeutnant Lessen
Zehra AchmedArabermädchen
Paul RehkopfGärtner
Fita Benkhoffdie Kesse
Charlotte Radspielerdie Lustige
Vera SchwarzNaive
Hans ImhofStabswachtmeister
Georg IrmerWachtmeister
Lydia SchulenburgBardame
Wilhelm Vogtherrenglischer Soldat
Friedrich Gnaß
Theodor Loos
Ilse Palm
Ena Plieth
Karl Schaidler
Werner Schott
Willi Schur
  
Produktionsfirma:Bavaria Film AG (München-Geiselgasteig)
Produktionsleitung:Otto Ernst Lubitz
Aufnahmeleitung:Gustav Lautenbacher, Karl Sander
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 11.12.1935
Aufführung:Uraufführung (DE): 19.12.1935

Titel

Originaltitel (DE) Henker, Frauen und Soldaten

Fassungen

Original

Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 11.12.1935
Aufführung:Uraufführung (DE): 19.12.1935