Mathilde Bundschuh

Weitere Namen
Mathilde Hannah Bundschuh (Weiterer Name)
Darstellerin

Biografie

Mathilde Bundschuh, geboren am 30. Juli 1994, gab ihr Schauspieldebüt im Alter von elf Jahren in einem Kurzfilm und wirkte im gleichen Jahr in einer Folge der TV-Serie "Typisch Sophie" (2005) mit. In den Jahren danach sah man sie in mehreren Fernsehspielen und -serien, darunter die Komödie "Freie Fahrt ins Glück" (2007) mit Saskia Vester und eine Folge von "Lasko - Die Faust Gottes" (2009).

Ihre erste Hauptrolle bekam Mathilde Bundschuh in Franziska Buchs Psychodrama "Rosannas Tochter". Darin verkörperte sie eine Teenagerin, die nach dem Tod ihrer Mutter bei ihrem Vater und dessen neuer Partnerin leben muss. Eine verwandte Thematik behandelt auch "Tage die bleiben" (2011), in dem Bundschuh ihre erste Kinohauptrolle spielte: diesmal als Teenagerin, die nach dem Unfalltod ihrer Mutter in schwere Konflikte mit ihrem untreuen Vater gerät. Der Film startete Anfang 2012 in den deutschen Kinos.

FILMOGRAFIE

2020
  • Darsteller
2019/2020
  • Darsteller
2015/2016
  • Darsteller
2013/2014
  • Darsteller
2012
  • Darsteller
2011
  • Darsteller
2010/2011
  • Darsteller
2007
  • Darsteller