Isabella Parkinson

Darstellerin
Rio de Janeiro, Brasilien

Biografie

Isabella Parkinson, geboren am 2. Januar 1970 in Rio de Janeiro, Brasilien, absolviert in ihrer Heimatstadt eine Schauspielausbildung und geht 1990 in die USA, wo sie in New York am Shakespeare Studio und dem legendären Actor"s Studio Schauspielunterricht nimmt. Mit ihrem damaligen Ehemann, dem Wiener Theaterschauspieler Thomas Reisinger, zieht Parkinson zunächst nach Wien und 1993 schließlich nach Berlin. Hier findet sie ein Engagement an der Volksbühne.

Seit Mitte der 1990er Jahre ist Isabella Parkinson in Haupt- und Nebenrollen in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen zu sehen. So etwa als betrügerische Haushälterin in dem Thriller "Die Apothekerin" (1997), als vermeintliches Mauerblümchen in der Ensemble-Komödie "Das merkwürdige Verhalten geschlechtsreifer Großstädter zu Paarungszeit" (1998), als liebesgeschädigte Call-Center-Mitarbeiterin in "Frau2 sucht HappyEnd" (2001), als bezaubernde Magierin in der romantischen Fantasy-Komödie "Verhexte Hochzeit" (2002) oder als romantische Opernsängerin in der Liebes- und Familiengeschichte "Meine schöne Nachbarin" (2009).

 

FILMOGRAFIE

2015/2016
  • Darsteller
2014/2015
  • Darsteller
2009
  • Darsteller
2006/2007
  • Darsteller
2006/2007
  • Darsteller
2005/2006
  • Darsteller
2005/2006
  • Darsteller
2005
  • Darsteller
2004/2005
  • Darsteller
2003
  • Darsteller
2002
  • Darsteller
2000/2001
  • Darsteller
1999/2000
  • Darsteller
1999/2000
  • Darsteller
1999
  • Darsteller
1999
  • Darsteller
1999
  • Darsteller
1998
  • Darsteller
1998
  • Darsteller
1997/1998
  • Darsteller
1996/1997
  • Darsteller
1994
  • Darsteller