• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Boris Aljinović

Darsteller, Regie
Berlin

Biografie

Boris Aljinović, geboren am 23. Juni 1967 in Berlin, verfolgte ursprünglich das Ziel, als Comic-Zeichner Karriere zu machen, und kam Mitte der achtziger Jahre eher zufällig zur Schauspielerei. Nach kleineren Theater- und Filmrollen unter anderem bei der englischsprachigen Berlin Play Actors Group und in Kurzfilmen der dffb begann er 1988 ein Studium der Anglistik und der Romanistik. Drei Jahre später wechselte er zur renommierten Schauspielschule Ernst Busch, wo er 1994 sein Studium der Schauspielerei abschloss. Noch im gleichen Jahr erhielt er ein Engagement am Theater der Stadt Cottbus. 1995 kehrte Aljinović nach Berlin zurück, wo er als Ensemblemitglied des Renaissance-Theaters seine mittlerweile legendäre Verkörperung von Adolf Hitler in dem Stück "Noch ist Polen nicht verloren" gab.

Sein Kinodebüt gab Aljinović ebenfalls 1995 in Hal Hartleys Episodenfilm "Flirt". Anders als andere junge Kollegen musste er nicht den Umweg über zahllose Nebenrollen nehmen, bevor man ihm Hauptrollen anvertraute: Mit seinem Schauspielstil, der von einem souveränen, sympathischen Understatement geprägt ist, bereicherte Aljinović in den folgenden Jahren eine Reihe von Film- und Fernsehproduktionen als Hauptdarsteller, so etwa die romantische Komödie "Der Strand von Trouville" oder den schwarzhumorigen "Drei Chinesen mit dem Kontrabass".

Daneben blieb der Theatermann jedoch stets seinen Bühnenwurzeln treu. Einen Kontrapunkt zu seinen vorwiegend komödiantischen Rollen markierte der Part in der Krimiserie "Tatort": An der Seite des draufgängerischen Berliner Kommissars Till Ritter (Dominic Raacke) spielte er von 2001 bis 2014 den Ermittler Felix Stark. Zu Aljinovićs größten Erfolgen zählten freilich die Otto-Waalkes-Komödie "7 Zwerge - Männer allein im Wald" (2004) und deren Fortsetzung "7 Zwerge – Der Wald ist nicht genug" (2006). Darin gibt Aljinović den brummelig-introvertierten Zwerg Cloudy als willkommenen Kontrast zur hysterischen Überdrehtheit seiner "Zwergen"-Mitspieler Martin Schneider und Otto Waalkes.

Boris Aljinović ist mit der Schauspielerin Antje Westermann liiert und lebt in Berlin.

Filmografie

2016
  • Darsteller
2015-2017
  • Darsteller
2014/2015
  • Darsteller
2014
  • Darsteller
2013/2014
  • Darsteller
2013
  • Darsteller
2012-2014
  • Synchronsprecher
  • Regie
2012
  • Darsteller
2012
  • Darsteller
2011/2012
  • Darsteller
2011/2012
  • Darsteller
2011
  • Darsteller
2011
  • Darsteller
2010/2011
  • Darsteller
2009/2010
  • Darsteller
2009
  • Darsteller
2008/2009
  • Darsteller
2008
  • Darsteller
2007/2008
  • Darsteller
2007
  • Darsteller
2006/2007
  • Darsteller
2006
  • Darsteller
2005/2006
  • Darsteller
2005/2006
  • Darsteller
2005/2006
  • Darsteller
2005
  • Darsteller
2005
  • Darsteller
2004/2005
  • Darsteller
2003/2004
  • Darsteller
2003/2004
  • Darsteller
2003-2005
  • Darsteller
2003
  • Darsteller
2003
  • Darsteller
2003
  • Darsteller
2002/2003
  • Darsteller
2002
  • Darsteller
2002
  • Darsteller
2002
  • Darsteller
2002
  • Darsteller
2001/2002
  • Darsteller
2001-2003
  • Darsteller
2001
  • Darsteller
2001
  • Darsteller
1999/2000
  • Darsteller
1998-2000
  • Darsteller
1997/1998
  • Darsteller
1997/1998
  • Darsteller
1996
  • Darsteller
1996
  • Darsteller
1995
  • Darsteller
1993-1995
  • Darsteller