• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Deutsche Filme im Wettbewerb von Shanghai

"Grüner wird's nicht" von Florian Gallenberger (DE/CH, Majestic Filmproduktion, new!move films) feiert seine Weltpremiere im Internationalen Wettbewerb des 21. Shanghai International Film Festivals (16. – 25. Juni 2018), das zu den wichtigsten in Asien zählt. Damit geht zum dritten Mal in Folge ein deutscher Regisseur ins Rennen um den Golden Goblet.

 

Im 15. Jahr findet in Zusammenarbeit mit German Films ein deutscher Fokus mit elf Beiträgen im Festival statt. Sieben FilmemacherInnen präsentieren ihre Werke vor Ort.

Regisseur und Kurzfilm-Oscar®-Preisträger Florian Gallenberger ist seit "John Rabe", der in China spielt und den er teilweise in Shanghai drehte, in Asien bei weitem kein Unbekannter. Sein neuer Film "Grüner wird's nicht" mit Elmar Wepper ("Kirschblüten – Hanami") in der Hauptrolle erzählt von Gärtner Schorsch, der täglich in seinem Betrieb schuftet, welcher kurz vor der Pleite steht. Er redet nicht gern und auch nicht viel. Hat er nie. Die Ehe mit seiner Frau ist längst entzaubert und zu allem Überfluss möchte seine Tochter jetzt auch noch an die Kunstakademie. Nur über den Wolken, in seinem klapprigen Propeller-Flugzeug, einer alten Kiebitz, fühlt sich Schorsch wirklich frei. Als der Gerichtsvollzieher sein geliebtes Flugzeug pfänden will, setzt sich Schorsch in die Kiebitz, packt den Steuerknüppel und fliegt einfach davon. Ohne zu wissen, wohin.

Florian Gallenberger stellt "Grüner wird's nicht" in Shanghai persönlich vor, genauso wie sechs RegisseurInnen, deren Filme im Focus Germany gezeigt werden: Eröffnet wird der Fokus von "3 Tage in Quiberon" (DE/AT/FR, Rohfilm Factory). Emily Atef präsentiert den Film in einem feierlichen Gala Screening.

Isa Prahl und Susan Gordanshekan sind mit ihren Spielfilmdebüts "1000 Arten Regen zu beschreiben" (Made in Germany Filmproduktion) und "Die defekte Katze" (Glory Film) vor Ort, Özgür Yildirim bietet deutsches Genrekino mit "Nur Gott kann mich richten" (Rat Pack Filmproduktion), Hanno Olderdissen Familienunterhaltung mit "Rock My Heart" (Neue Schönhauser Filmproduktion), Felix Randau reist für "Der Mann aus dem Eis" (DE/IT/AT, Port au Prince Film & Kultur Produktion, Lucky Bird Pictures), eine Geschichte aus der Jungsteinzeit, nach Shanghai.

Insgesamt sind 21 deutsche Filme und Koproduktionen in Shanghai programmiert: Alle deutschen Filme und Koproduktionen in Shanghai 2018

Quelle: www.german-films.de