Wackersdorf

Deutschland 2017/2018 Spielfilm

Inhalt

Bayern, Anfang der 1980er Jahre. In der oberpfälzischen Gemeinde Wackersdorf ist die wirtschaftliche Lage angespannt: Menschen verlieren ihre Jobs, ein Aufschwung ist nicht in Sicht. Der Landrat Hans Schuierer (SPD) muss um seine Wiederwahl fürchten. In dieser Situation kommt ihm eine Nachricht der bayerischen Staatsregierung genau richtig: Man will bei Wackersdorf eine atomare Wiederaufbereitungsanlage bauen, die zahlreiche Jobs mit sich bringen würde. Zunächst ist Schuierer hellauf begeistert und wird von den Einheimischen als Retter gefeiert. Erst als er sieht, mit welch drastischen und ungesetzlichen Mitteln die Staatsregierung jeden Protest im Keim zu ersticken versucht, wird er misstrauisch. Er beginnt sich zu informieren und stellt fest, dass die Anlage bei weitem nicht so harmlos ist, wie die Regierung Strauß den Menschen weismachen will. Unterstützt von Aktivisten wie der jungen Monika, dem Lehrer Eberwein und dem örtlichen Pfarrer wird Schuierer zu einem vehementen Gegner des Bauvorhabens und zu einer Symbolfigur des zivilen Widerstands.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie-Assistenz

Co-Autor

Drehbuch

Kamera

Kameraführung

Kamera-Assistenz

Farbkorrektur

Visuelle Effekte

Szenenbild

Ausstattung

Schnitt

Ton-Design

Synchron-Ton

Geräusche

Casting

Darsteller

Produktionsfirma

Produzent

Produktionsleitung

Dreharbeiten

    • 05.10.2017 - 14.11.2017: Landkreis Schwandorf, München
Länge:
122 min
Format:
DCP
Bild/Ton:
Farbe, Stereo
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 11.07.2018, 180657, ab 6 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 29.06.2018, München, Filmfest;
Kinostart (DE): 20.09.2018

Titel

  • Originaltitel (DE) Wackersdorf
  • Arbeitstitel Sturschädel
  • Weiterer Titel Wackersdorf - Be Alert, Courageous and Solidaric

Fassungen

Original

Länge:
122 min
Format:
DCP
Bild/Ton:
Farbe, Stereo
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 11.07.2018, 180657, ab 6 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 29.06.2018, München, Filmfest;
Kinostart (DE): 20.09.2018

Auszeichnungen

Filmfest München 2018
  • BAYERN 2 und SZ Publikumspreis