Tore tanzt

Deutschland 2012/2013 Spielfilm

Inhalt

Der junge Tore gehört einer Gruppe religiöser Punks in Hamburg an und nennt sich selbst einen "Jesuskrieger". Eines Tages lernt er zufällig den Familienvater Benno kennen und bringt dessen defektes Auto scheinbar einzig und allein durch Fürbitten wieder zum Fahren. Im Gegenzug bietet Benno ihm an, in das kleine Gartenhaus der Familie zu ziehen. Tore geht darauf ein und bemüht sich, ein guter und hilfreicher Hausgast zu sein. Mit seiner sanften, religiösen Art amüsiert der "Jesus-Freak" die Familie – löst aber zusehends auch Aggressionen aus. Vor allem bei Benno weckt Tores Verhalten zunehmend sadistische Instinkte. Und je weniger der Junge sich wehrt, desto heftiger werden die Attacken.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie

Regie-Assistenz

Continuity

Drehbuch

Kamera-Assistenz

Steadicam

Beleuchter

Kamera-Bühne

Innenrequisite

Spezial-Maske

Kostüme

Schnitt

Ton-Assistenz

Beratung

Stunt-Koordination

Produktionsfirma

Co-Produzent

Redaktion

Produktions-Assistenz

Dreharbeiten

    • 15.05.2012 - 26.06.2012: Hamburg
Länge:
110 min
Format:
HD, 1:2,39
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 26.09.2013, 141005, ab 16 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Aufführung (FR): 23.05.2013, Cannes, IFF - Un Certain Regard;
Kinostart (DE): 28.11.2013

Titel

  • Originaltitel (DE) Tore tanzt
  • Weiterer Titel Nothing Bad Can Happen

Fassungen

Original

Länge:
110 min
Format:
HD, 1:2,39
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 26.09.2013, 141005, ab 16 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Aufführung (FR): 23.05.2013, Cannes, IFF - Un Certain Regard;
Kinostart (DE): 28.11.2013

Auszeichnungen

Deutscher Schauspielerpreis 2014
  • Bester Schauspieler – Nachwuchs
Verband der deutschen Filmkritik 2014
  • Bester Darsteller
  • Bestes Spielfilmdebüt
Bayerischer Filmpreis 2014
  • Beste Nachwuchsregisseurin
Filmfest Hamburg 2013
  • Montblanc Drehbuch Preis
FBW 2013
  • Prädikat: besonders wertvoll