• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Harald und Monika

BR Deutschland 1972 TV-Episodenfilm

Inhalt

"Acht Stunden sind kein Tag", Teil 4. "Harald und Monika": Marions Mutter findet Jochen im Bett ihrer Tochter und wirft ihn hinaus. Sie ist nicht erfreut, dass Jochen Arbeiter ist. Harald verhindert, dass seine Frau neben ihrer Hausfrauenarbeit einen Beruf ausübt. Er will seine Tochter autoritär erziehen, Monika will sich scheiden lassen. Jochen und Marion heiraten. Manfred, ein Kollege Jochens und sein bester Freund, beginnt sich in Monika zu verlieben. Auf der Hochzeitsfeier willigt Harald in die Scheidung ein. Fräulein Erlkönig küsst zu fortgeschrittener Stunde einen Arbeiter.

© Wilhelm Roth

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Länge:
89 min
Format:
16mm, 1:1,33
Bild/Ton:
Farbe, Ton
Aufführung:

TV-Erstsendung (DE): 18.02.1973, ARD

Titel

  • Gesamttitel (DE) Acht Stunden sind kein Tag
  • Originaltitel (DE) Harald und Monika
  • Originaltitel (DE) Harald und Monika (Restaurierte Fassung)

Fassungen

Original

Länge:
89 min
Format:
16mm, 1:1,33
Bild/Ton:
Farbe, Ton
Aufführung:

TV-Erstsendung (DE): 18.02.1973, ARD

Formatfassung

Abschnittstitel
  • Originaltitel (DE)
  • Harald und Monika (Restaurierte Fassung)
Länge:
89 min
Format:
DCP
Bild/Ton:
Farbe, Ton
Aufführung:

Erstaufführung (DE): 12.02.2017, Berlin, IFF - Berlinale Special