• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Geliebter Lügner

BR Deutschland 1949 Spielfilm

Inhalt

Die junge Modezeichnerin Jeanette lernt auf einem Künstlerfest in Schwabing den Chefingenieur Rudolf Siebert kennen, hält ihn aber für den begabten, jedoch armen Maler Braubach, den sie bewundert und gerne fördern möchte. Der verwöhnte Siebert lässt sich das gerne gefallen. Für ihn ist das ein völlig neues Leben.

 

Er möchte diese Rolle weiterspielen, und so muss Braubach den Chefingenieur an seiner Stelle mimen.
Doch da erfährt die nichtsahnende Jeanette die Wahrheit. Sie fühlt sich hintergangen und ist tief verletzt. Nun muss Rudolf Siebert sie davon überzeugen, dass er das Spiel nur in bester Absicht begonnen hat und es auch mit ihrer Hilfe zu einem guten Ende führen möchte. Wird sie ihm glauben?

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Dreharbeiten

    • 05.09.1949 - 17.10.1949: München, Starnberger See
Länge:
5 Akte, 2360 m, 86 min
Format:
35mm, 1:1,37
Bild/Ton:
s/w, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 02.10.1949, 00561, Jugendfrei / nicht feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 13.01.1950, Berlin, Neue Scala

Titel

  • Originaltitel (DE) Geliebter Lügner
  • Arbeitstitel Der Märchenprinz

Fassungen

Original

Länge:
5 Akte, 2360 m, 86 min
Format:
35mm, 1:1,37
Bild/Ton:
s/w, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 02.10.1949, 00561, Jugendfrei / nicht feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 13.01.1950, Berlin, Neue Scala