• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Eine Liebe in Deutschland

BR Deutschland Frankreich 1983 Spielfilm

Inhalt

Ein Fremder kommt mit seinem Sohn in das kleine süddeutsche Dorf Brombach an der Schweizer Grenze. Er versucht zu verstehen, was dort während des Zweiten Weltkriegs passiert ist. Die Brombacher jedoch wollen davon nichts wissen, denn sie wollen ihre Schuld vergessen: 1941 betreibt die Obst- und Gemüsehändlerin Pauline den Laden ihres Mannes, der als Soldat an der Front ist. Die Arbeit ist hart, und Hilfe bekommt sie nur von dem polnischen Zwangsarbeiter Stanislaw. Sie verlieben sich ineinander und stürzen sich in eine leidenschaftliche Affäre, eine verbotene Liebe. Doch die Liebenden werden denunziert, und viele Menschen aus Brombach tragen ihren kleinen Teil dazu bei, dass Pauline im KZ inhaftiert und Stanislaw hingerichtet wird.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie-Assistenz

Kamera

Kamera-Assistenz

Bauten

Innenrequisite

Schnitt-Assistenz

Ton-Assistenz

Darsteller

Produzent

Co-Produzent

Redaktion

Herstellungsleitung

Produktionsleitung

Dreharbeiten

    • 15.03.1983 - 18.05.1983: Berlin, Lörrach und Umgebung; CCC-Studios Berlin-Spandau [45 Drehtage]
Länge:
132 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Eastmancolor, Mono
Aufführung:

Uraufführung (IT): 07.09.1983, Venedig, IFF

Titel

  • Weiterer Titel (FR) Un amour en Allemagne
  • Originaltitel (DE) Eine Liebe in Deutschland

Fassungen

Original

Länge:
132 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Eastmancolor, Mono
Aufführung:

Uraufführung (IT): 07.09.1983, Venedig, IFF

Verleihfassung

Abschnittstitel
  • Weiterer Titel (FR)
  • Un amour en Allemagne
Länge:
2932 m, 107 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Eastmancolor, Mono
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 17.10.1983, 54182, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Erstaufführung (DE): 27.10.1983, Berlin, Gloria-Palast;
Kinostart (FR): 02.11.1983, Paris;
TV-Erstsendung: 09.12.1985, ZDF