Die Tür mit den sieben Schlössern

BR Deutschland Frankreich 1962 Spielfilm

Inhalt

Heinz Drache spielt den Ermittler in dieser Edgar-Wallace-Verfilmung. Zwei Morde muss Inspektor Dick Martin aufklären – zwei ähnliche Schlüssel, die man bei beiden Toten fand, werden ihrerseits zum Schlüssel für die Verbindung zwischen den Morden.

 

Weitere Verbrechen geschehen, das Erbe der Familie Selford scheint damit zusammenzuhängen, und Martin führen die Ermittlungen auf das Anwesen der Selfords. Am Ende wartet das Geheimnis und ein Schatz in einer Gruft hinter einer Tür mit sieben Schlössern.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Kamera

Musik

Darsteller

Alle Credits

Regie-Assistenz

Kamera

Kamera-Assistenz

Kostüme

Garderobe

Schnitt-Assistenz

Musik

Darsteller

Sprecher

Produktionsleitung

Produktions-Assistenz

Dreharbeiten

    • 26.02.1962 - 30.03.1962: Ufa-Filmatelier, Berlin-Tempelhof; Tempelhof, Pfaueninsel
Länge:
2586 m, 94 min
Format:
1:1,66
Bild/Ton:
s/w, Klangfilm-Eurocord
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 14.05.1962, 28018, ab 16 Jahre / nicht feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (FR): 06.02.1962, Paris, Scarlett;
Erstaufführung: 19.06.1962, Frankfurt am Main, Europa-Palast;
TV-Erstsendung (DE): 23.10.1967, ZDF

Titel

  • Weiterer Titel (FR) La porte aux sept serrures
  • Originaltitel (DE) Die Tür mit den sieben Schlössern

Fassungen

Original

Länge:
2586 m, 94 min
Format:
1:1,66
Bild/Ton:
s/w, Klangfilm-Eurocord
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 14.05.1962, 28018, ab 16 Jahre / nicht feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (FR): 06.02.1962, Paris, Scarlett;
Erstaufführung: 19.06.1962, Frankfurt am Main, Europa-Palast;
TV-Erstsendung (DE): 23.10.1967, ZDF