Die Koffer des Herrn O. F.

Deutschland 1931 Spielfilm

Inhalt

In der verschlafenen Kleinstadt Ostend treffen eines Tages 13 Koffer ein, die allesamt mit den Initialen O.F. gekennzeichnet sind. Außerdem werden im "Grandhotel" sechs Zimmer bestellt. Die bevorstehende Ankunft des offensichtlich steinreichen Herrn O.F. löst in dem Ort einen sagenhaften Wirtschaftaufschwung aus. In nur einem Jahr wandelt sich Ostend zu einer modernen Großstadt. Da stört es keinen mehr, dass der wahre Herr O.F. nie angekommen ist.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Darsteller

Produzent

Alle Credits

Regie-Assistenz

Standfotos

Kostüme

Musikalische Leitung

Liedtexte

Darsteller

Produzent

Herstellungsleitung

Produktionsleitung

Aufnahmeleitung

Dreharbeiten

    • September 1931 - Oktober 1931: Süddeutschland
Länge:
2187 m, 80 min
Format:
35mm, 1:1,20
Bild/Ton:
s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 25.11.1931, Jugendverbot

Aufführung:

Uraufführung (DE): 02.12.1931, Berlin, Mozartsaal

Titel

  • späterer Verleihtitel Bauen und Heiraten
  • Originaltitel (DE) Die Koffer des Herrn O. F.

Fassungen

Original

Länge:
2187 m, 80 min
Format:
35mm, 1:1,20
Bild/Ton:
s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:

Zensur (DE): 25.11.1931, Jugendverbot

Aufführung:

Uraufführung (DE): 02.12.1931, Berlin, Mozartsaal