Der Zinker

BR Deutschland Frankreich 1963 Spielfilm

Inhalt

Wer ist "der Zinker"? – fragt sich nicht nur Scotland Yard, sondern auch die Londoner Unterwelt. Der geheimnisvolle Hehler zwingt Gauner dazu, ihm ihre Beute für einen Spottpreis zu überlassen. Wer nicht mitspielt, den verrät ("verzinkt") er an die Polizei. Und wer ihm im Wege steht, den bringt er skrupellos um, bevorzugt durch das tödliche Gift der schwarzen Mamba. Inspektor Elford von Scotland Yard muss aufpassen, dass er nicht den Überblick verliert, denn fast jeder ist verdächtig. Die Spur führt zu dem seltsamen Mr. Sutton, dem Inhaber einer Tierhandlung, die auch Raubtiere und giftige Schlangen führt.

 


Weitere Verfilmungen des Stoffes:
"The Squeaker", GB 1930, Edgar Wallace;
"Der Zinker", 1931, Carl Lamac und Mac Fric;
"The Squeaker", GB 1937, William K. Howard.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Kamera

Schnitt

Musik

Darsteller

Alle Credits

Regie-Assistenz

Kamera

Kamera-Assistenz

Standfotos

Kostüme

Schnitt

Schnitt-Assistenz

Musik

Darsteller

Produktionsleitung

Produktions-Assistenz

Länge:
2429 m, 89 min
Format:
35mm
Bild/Ton:
Farbe, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 17.04.1963, 30096, ab 16 Jahre / nicht feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung: 26.04.1963 [Massenstart]

Titel

  • Originaltitel (FR) L'enigme du sergent noir
  • Originaltitel (DE) Der Zinker

Fassungen

Original

Länge:
2429 m, 89 min
Format:
35mm
Bild/Ton:
Farbe, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 17.04.1963, 30096, ab 16 Jahre / nicht feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung: 26.04.1963 [Massenstart]