Basta. Rotwein oder Totsein

Österreich Deutschland 2003/2004 Spielfilm

Inhalt

Nach seiner Entlassung aus dem Gefängnis muss der Gangster Oskar Broschnin noch einen letzten Job ausführen, bevor er sich endlich seiner wahren Leidenschaft hingeben kann: dem Kochen. Außerdem will der Mafia-Aussteiger ein Buch über seine Laufbahn veröffentlichen. Das passt dem Mafioso Konstantin natürlich gar nicht in den Kram. Aber auch der Polizist Novak hat es noch immer auf Oskar abgesehen. So muss Oskar eine Reihe turbulenter Abenteuer durchstehen, um endlich an ein heißes Ziel zu kommen: den eigenen Herd.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Dreharbeiten

    • Wien
Länge:
108 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Dolby SRD
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung: 02.03.2005, 101691, ab 16 Jahre / feiertagsfrein

Aufführung:

Uraufführung (CA): 12.09.2004, Toronto, IFF;
Erstaufführung (DE): 29.10.2004, Hof, Internationale Filmtage;
Kinostart (DE): 28.04.2005;
TV-Erstsendung: 28.06.2007, Arte

Titel

  • Originaltitel (DE) Basta. Rotwein oder Totsein
  • Originaltitel (AT) C(r)ook

Fassungen

Original

Länge:
108 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Dolby SRD
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung: 02.03.2005, 101691, ab 16 Jahre / feiertagsfrein

Aufführung:

Uraufführung (CA): 12.09.2004, Toronto, IFF;
Erstaufführung (DE): 29.10.2004, Hof, Internationale Filmtage;
Kinostart (DE): 28.04.2005;
TV-Erstsendung: 28.06.2007, Arte

Auszeichnungen

FBW 2005
  • Prädikat: wertvoll