Amour Fou

Österreich Luxemburg Deutschland 2013/2014 Spielfilm

Inhalt

Ein junger Dichter, der unverkennbar Heinrich von Kleist nachempfunden ist, leidet stark am Weltschmerz seiner Epoche. Während das im Berlin der Romantik nicht allzu ungewöhnlich erscheint, schrumpft sein Lebensmut angesichts mangelnder künstlerischer Anerkennung jedoch auf ein Minimum. Für den Dichter steht fest: Der Suizid ist der einzig richtige Weg. Allerdings, alleine möchte er diesen nicht gehen. Wäre es nicht erstrebenswert, im Tod die Liebe zwischen den Menschen auf ewig zu bewahren? Seine Cousine Marie sieht das alles jedoch anders und will sich nicht überreden lassen, zu zweit aus dem Leben zu scheiden. Schließlich findet der lebensmüde Künstler in der jungen Mutter Henriette eine entschlossene Mitstreiterin für einen gemeinsamen Freitod.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie-Assistenz

Drehbuch

Dramaturgie

Kamera-Assistenz

Steadicam

Licht

Art Director

Außenrequisite

Spezial-Maske

Kostüme

Garderobe

Schnitt

Ton-Design

Spezialeffekte

Casting

Darsteller

Produktionsleitung

Dreharbeiten

    • 11.02.2013 - 02.05.2013: Luxemburg, Deutschland, Österreich
Länge:
96 min
Format:
HD, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 15.12.2014, 148888, ab 6 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (FR): Mai 2014, Cannes, IFF - Un Certain Regard;
Kinostart (DE): 15.01.2015

Titel

  • Originaltitel (DE) Amour Fou

Fassungen

Original

Länge:
96 min
Format:
HD, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 15.12.2014, 148888, ab 6 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (FR): Mai 2014, Cannes, IFF - Un Certain Regard;
Kinostart (DE): 15.01.2015