Onkel Filser - Allerneueste Lausbubengeschichten

Onkel Filser - Allerneueste Lausbubengeschichten

BR Deutschland 1966, Spielfilm

Inhalt

Weiterer Film der "Lausbuben"-Reihe nach Motiven von Ludwig Thoma: Lausbub Ludwig kommt mit seinem Patenonkel, dem Landtagsabgeordneten Filser, nach München zur Familie Damböck. Auch dort fährt Ludwig mit seinen berüchtigten Streichen fort. Zurück zuhause, stellt er sich in den Dienst einer guten Sache: Bezirksamtmann Stiebner will seinem Schwager eine billige Wohnung zuschanzen und die Witwe Thoma aus ihrer Wohnung vertreiben. Ludwig dreht den Spieß um und macht Stiebner bei der Enthüllung eines Kriegerdenkmals lächerlich.

Weitere Filme der Reihe:
"Lausbubengeschichten", 1964, Helmut Käutner;
"Tante Frieda – Neue Lausbubengeschichten", 1965, Werner Jacobs;
"Wenn Ludwig ins Manöver zieht", 1967, Werner Jacobs;
"Ludwig auf Freiersfüßen", 1969, Werner Jacobs.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Werner Jacobs
Drehbuch:Franz Seitz
Kamera:Werner Kurz
Schnitt:Jane Seitz
Musik:Rolf A. Wilhelm
  
Darsteller: 
Michl LangOnkel Josef Filser
Hans TerofalSchreiber Xaver Glasl
Käthe BraunTherese Thoma
Karl SchönböckBaron von Rupp
Michael HinzMax von Rupp
Evelyn GressmannPrinzessin Cecilie Amalie von Sachsen-Meiningen
Rudolf SchündlerProfessor Liebrecht Mutius
Anton ReimerOberstudiendirektor Orterer
Renate KaschéÄnnchen Schultheiß
Fred LiewehrPrinzregent
Michael VerhoevenKarl Schultheiß
Friedrich von ThunFranz Reiser
Erika BlumbergerEx-Geliebte von Josef Filser
Fritz TillmannBezirksamtmann Traugott Stiebner
Hans KrausLudwig Thoma
Monika DahlbergRosa Damböck
Hans QuestRittmeister Friedrich Wilhelm von Stülphagel
Elfie PertramerCordula Damböck
Gustav KnuthGustav Schultheiss
Margarete HaagenKatie
Hinrich RehwinkelKammersänger
Elisabeth FlickenschildtTante Frieda
Heidelinde WeisCora Reiser
Beppo BremHauptwachtmeister Korbinian Damböck
Rudolf RhombergKaplan "Kindlein" Falkenberg
Ulrich BeigerFraktionsvorsitzender (ungenannt)
Petra FalgeLiesl (ungenannt)
Max GriesserLeibgardist Loisl (ungenannt)
Ludwig Schmid-WildyParteivorstand (ungenannt)
Willy SchultesPedell Schöberl (ungenannt)
  
Produktionsfirma:Franz Seitz Filmproduktion (München)
Produzent:Franz Seitz

Alle Credits

Regie:Werner Jacobs
Regie-Assistenz:Margrith Spitzer
Drehbuch:Franz Seitz
hat Vorlage:Ludwig Thoma (Roman)
Kamera:Werner Kurz
Bauten:Robert Stratil, Wolf Englert
Maske:Hedy Polensky, Josef Coesfeld
Kostüme:Ina Stein
Schnitt:Jane Seitz
Musik:Rolf A. Wilhelm
  
Darsteller: 
Michl LangOnkel Josef Filser
Hans TerofalSchreiber Xaver Glasl
Käthe BraunTherese Thoma
Karl SchönböckBaron von Rupp
Michael HinzMax von Rupp
Evelyn GressmannPrinzessin Cecilie Amalie von Sachsen-Meiningen
Rudolf SchündlerProfessor Liebrecht Mutius
Anton ReimerOberstudiendirektor Orterer
Renate KaschéÄnnchen Schultheiß
Fred LiewehrPrinzregent
Michael VerhoevenKarl Schultheiß
Friedrich von ThunFranz Reiser
Erika BlumbergerEx-Geliebte von Josef Filser
Fritz TillmannBezirksamtmann Traugott Stiebner
Hans KrausLudwig Thoma
Monika DahlbergRosa Damböck
Hans QuestRittmeister Friedrich Wilhelm von Stülphagel
Elfie PertramerCordula Damböck
Gustav KnuthGustav Schultheiss
Margarete HaagenKatie
Hinrich RehwinkelKammersänger
Elisabeth FlickenschildtTante Frieda
Heidelinde WeisCora Reiser
Beppo BremHauptwachtmeister Korbinian Damböck
Rudolf RhombergKaplan "Kindlein" Falkenberg
Ulrich BeigerFraktionsvorsitzender (ungenannt)
Petra FalgeLiesl (ungenannt)
Max GriesserLeibgardist Loisl (ungenannt)
Ludwig Schmid-WildyParteivorstand (ungenannt)
Willy SchultesPedell Schöberl (ungenannt)
  
Produktionsfirma:Franz Seitz Filmproduktion (München)
Produzent:Franz Seitz
Produktionsleitung:Franz Achter, Hans Terofal
Aufnahmeleitung:Bodo Schwope, Franz Achter
Erstverleih:Constantin Film Verleih GmbH (München)
Länge:2429 m, 89 min
Format:35mm
Bild/Ton:Farbe, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 09.11.1966, 36549, ab 6 Jahre / nicht feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 20.12.1966

Titel

Originaltitel (DE) Onkel Filser - Allerneueste Lausbubengeschichten

Fassungen

Original

Länge:2429 m, 89 min
Format:35mm
Bild/Ton:Farbe, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 09.11.1966, 36549, ab 6 Jahre / nicht feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 20.12.1966
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (5)

Materialien

Literatur

KOBV-Suche