Gustav Knuth

Gustav Knuth

Weitere Namen: Gustav Adolf Karl Friedrich Knuth (Geburtsname)
Darsteller, Musik
*07.07.1901 Braunschweig; †01.02.1987 Zollikon, Schweiz

Biografie

Gustav Knuth, geboren am 7. Juli 1901 in Braunschweig, entdeckte bereits als 13-jähriger seine Liebe zum Theater. Nach dem Volksschulabschluss trat er eine Lehre als Bauschlosser an, die er jedoch vorzeitig abbrach, nachdem seine Schwester es ihm ermöglicht hatte, Schauspielunterricht bei dem Braunschweiger Hofschauspieler Casimir Paris zu nehmen. In den Spielzeiten 1918-19 stand er an verschiedenen Provinz-, Kur- und Sommertheatern auf der Bühne, gefolgt von Engagements in Harburg (1919-22), am Stadttheater Basel (1922-25) sowie am Stadttheater Altona (1925-33). Von 1933 bis 1937 war er am Deutschen Schauspielhaus Hamburg zu sehen, anschließend ging er nach Berlin, wo er zunächst an der Volksbühne und bis 1945 unter Gustav Gründgens am Preußischen Staatstheater spielte.

Sein Debüt als Filmschauspieler gab Gustav Knuth 1935 als viriler Dorfschmied in dem von einer Debatte über die "neue Moral" im NS-Staat begleiteten Film "Der Ammenkönig". Ansonsten standen seine Rollen eher im Widerspruch zum verordneten NS-Ideal des "kernigen" und "zupackenden" Mannes: So verkörperte er oftmals zwar ehrliche, jedoch leicht linkische junge Männer, etwa den Barkassenführer Oschi Rasmus in "Schatten über St. Pauli" (1938), den Fischer Frerk in "Das Mädchen von Fanö" (1941) oder den schüchternen Matrosen Fiete in Helmut Käutners "Große Freiheit Nr. 7" (1944).

Seine wohl wichtigste und nach eigenem Bekunden auch liebste Filmrolle spielte er in Käutners in der letzten Kriegsphase gedrehten und erst nach dem Krieg veröffentlichten Meisterwerk "Unter den Brücken" (1946). In der heiter-melancholischen Dreiecksgeschichte brilliert er an der Seite von Carl Raddatz und Hannelore Schroth als Co-Eigner eines Schleppkahns, der sich in die gleiche Frau verliebt wie sein bester Freund. In erster Linie aber spielte Knuth bis Ende der 1940er Jahre Theater: so unter anderem am Deutschen Schauspielhaus Hamburg und dem Zürcher Schauspielhaus, wo er bis in die 80er Jahre hinein regelmäßig auf der Bühne stand.

In den 50er Jahren begann dann Gustav Knuths große Zeit als Filmschauspieler. In zahlreichen Rollen als polternder, doch menschenfreundlicher Sanguiniker, häufig auch in Rollen als eigentlich weichherziger Wirtschaftswunder-Profiteur, avancierte er zu einem der gefragtesten Darsteller des deutschen Kinos, wenngleich er meist in tragenden Nebenrollen zu sehen war. Zu Knuths bekanntesten Paraderollen jener Jahre gehören der J.B. Gunderloch in der Zuckmayer-Verfilmung "Der fröhliche Weinberg" (1952), der Schmieren-Direktor Striese in Kurt Hoffmanns "Der Raub der Sabinerinnen" (1954), der kauzige Herzog Max von Bayern in der "Sissi"-Trilogie (1955/56/57) und der Puszta-Stationsvorsteher Istvan in Hoffmanns "Ich denke oft an Piroschka" (1955). Zu Knuths raren negativen Charakteren gehört der Waffenschieber Karrari in dem Drama "Die Mücke" (1954). Weiterhin beeindruckte er als Fuhrunternehmer Karl John in Robert Siodmaks Hauptmann-Adaption "Die Ratten" (1955) sowie als aufdringlicher Lüstling in "Das kunstseidene Mädchen" (1960), nach dem Roman von Irmgard Keun).

Mit Beginn der 60er Jahre verlegte Gustav Knuth sich neben seinen Theaterengagements zunehmend aufs Fernsehen – ein Medium, in dem er in den folgenden 20 Jahren sein größtes Publikum fand. Er wirkte vor allem in Familienserien mit, beispielsweise als Tierarzt in "Alle meine Tiere" (1962-63) oder als Trapez-Veteran in "Salto Mortale" (1969-72). Daneben war Knuth auch in ambitionierten Fernsehspielen wie der Dürrenmatt-Adaption "Die Physiker" (1964), der Shaw-Verfilmung "Die heilige Johanna" (1971) und Wolfgang Staudtes Mehrteiler "Der eiserne Gustav" (1979) zu sehen. Außerdem moderierte er die Prominenten-Runde "Künstlerstammtisch" (1975).

Auf der Kinoleinwand hatte Gustav Knuth ab den 60er Jahren in erster Linie Nebenrollen in Filmen wie dem Heinz-Rühmann-Vehikel "Der Lügner", für das er mit dem Ernst-Lubitsch-Preis ausgezeichnet wurde, dem Agententhriller "Schüsse im ¾ Takt" (1965) mit Pierre Brice, als Alpöhi in Werner Jacobs" "Heidi"-Verfilmung (1965) oder als Papa Nietnagel in Harald Reinls "Pepe, der Paukerschreck" (1969). 1974 wurde er beim Deutschen Filmpreis mit einem Ehrenpreis für sein "langjähriges und hervorragendes Wirken im deutschen Film" geehrt. Im selben Jahr veröffentlichte er unter dem Titel "Mit einem Lächeln im Knopfloch" seine Memoiren.

Nach einer rund zehn Jahre währenden Leinwandabstinenz spielte er im Jahr 1981 seine letzte Kinorolle als Vater Knabe in Franz Antels "Der Bockerer".

Am 1. Februar 1987 starb Gustav Knuth, der Schweizer Staatsbürger war, in einer Klinik nahe Zürich an einem Herzinfarkt.

Filmografie

1982 So oder so ist das Leben I. Vier Begegnungen in einer Großstadt
Darsteller
 
1981 Oh du fröhliche. Besinnliche Weihnachtsgeschichten
Darsteller
 
1981 Gustav Knuth - Ein Mime wird 80
Darsteller
 
1980/1981 Der Schützling
Darsteller
 
1980/1981 Leute wie Du und ich (III)
Darsteller
 
1980/1981 Der Bockerer
Darsteller
 
1979 Die Alten kommen
Darsteller
 
1979 Peter Alexander: Wir gratulieren [1]
Darsteller
 
1978/1979 Der eiserne Gustav
Darsteller
 
1978 Wo die Liebe hinfällt
Darsteller
 
1977/1978 Kleine Geschichten mit großen Tieren. EP 3: Chef III
Darsteller
 
1977 Freunde, das Leben ist lebenswert. Eine Opernparty mit René Kollo
Darsteller
 
1977 Gaslicht
Darsteller
 
1977 Links und rechts vom Ku'damm
Darsteller
 
1976/1977 Schwindelig vor Geld und Liebe
Darsteller
 
1976 Das kleine Hofkonzert
Darsteller
 
1976 Der Künstlerstammtisch
Mitwirkung
 
1975 Ja, wir lieben dieses Land. Betrachtungen, Bemerkungen, Bekenntnisse und Szenen von Kurt Tucholsky
Darsteller
 
1975 Treffpunkt Herz
Darsteller
 
1975 Damals wie heute
Darsteller
 
1973/1974 Die Powenzbande
Darsteller
 
1973 Eine Frau bleibt eine Frau. II. Neue Geschichten mit Lilli Palmer
Darsteller
 
1972 Der Illegale. Biografie eines Spions.
Darsteller
 
1971 Die heilige Johanna
Darsteller
 
1970/1971 Professor Sound und die Pille
Darsteller
 
1969 Ludwig auf Freiersfüßen
Darsteller
 
1969 Die Reise nach Tilsit
Darsteller
 
1969 Pepe, der Paukerschreck
Darsteller
 
1969 Charley's Onkel
Darsteller
 
1968/1969 Komm, liebe Maid und mache...
Darsteller
 
1968 Frau Wirtin hat auch einen Grafen
Darsteller
 
1966 Onkel Filser - Allerneueste Lausbubengeschichten
Darsteller
 
1965/1966 Der Kongreß amüsiert sich
Darsteller
 
1965/1966 Großer Ring mit Außenschleife
Darsteller
 
1965 Tante Frieda - Neue Lausbubengeschichten
Darsteller
 
1965 Heidi
Darsteller
 
1965 Kabale und Liebe
Darsteller
 
1964/1965 Schüsse im 3/4 Takt
Darsteller
 
1964 Die Physiker
Darsteller
 
1964 Jetzt dreht die Welt sich nur um dich
Darsteller
 
1964 Das hab' ich von Papa gelernt
Darsteller
 
1964 Heiß weht der Wind
Darsteller
 
1963/1964 Ein Volksfeind
Darsteller
 
1963/1964 Die ganze Welt ist himmelblau
Darsteller
 
1963 Die Nylonschlinge
Darsteller
 
1963 Eine schöne Bescherung
Darsteller
 
1963 Meine Tochter und ich
Darsteller
 
1962/1963 Der Privatsekretär
Darsteller
 
1961 Chikita
Darsteller
 
1961 Die Hazy Osterwald Story
Darsteller
 
1961 Eine hübscher als die andere
Darsteller
 
1961 Der Lügner
Darsteller
 
1961 ...nur der Wind
Darsteller
 
1960 An heiligen Wassern
Darsteller
 
1960 Der Teufel hat gut lachen
Darsteller
 
1960 Auf Engel schießt man nicht
Darsteller
 
1960 Der Herr mit der schwarzen Melone
Darsteller
 
1960 Conny und Peter machen Musik
Darsteller
 
1960 Eine Frau fürs ganze Leben
Darsteller
 
1959/1963 Buddenbrooks (einteilig)
Darsteller
 
1959/1960 Lampenfieber
Darsteller
 
1959/1960 Das kunstseidene Mädchen
Darsteller
 
1959/1960 Ich heirate Herrn Direktor
Darsteller
 
1959/1960 Kein Engel ist so rein
Darsteller
 
1959 Buddenbrooks (Teil I)
Darsteller
 
1959 2 x Adam - 1 x Eva
Darsteller
 
1959 Alle lieben Peter
Darsteller
 
1959 Freddy unter fremden Sternen
Darsteller
 
1958/1959 Geliebte Bestie
Darsteller
 
1958 Das Dreimäderlhaus
Darsteller
 
1958 Kleine Leute - mal ganz groß
Darsteller
 
1958 Hoch klingt der Radetzkymarsch
Darsteller
 
1958 Der schwarze Blitz
Darsteller
 
1958 Ihr 106. Geburtstag
Darsteller
 
1958 Man ist nur zweimal jung
Darsteller
 
1957 Europas neue Musikparade 1958
Darsteller
 
1957 Sissi - Schicksalsjahre einer Kaiserin
Darsteller
 
1957 Der Graf von Luxemburg
Darsteller
 
1957 Ein Stück vom Himmel
Darsteller
 
1957 Die Angst vor der Gewalt
Darsteller
 
1957 Das Schloß in Tirol
Darsteller
 
1957 ...und die Liebe lacht dazu
Darsteller
 
1956/1957 Robinson soll nicht sterben
Darsteller
 
1956 Sissi, die junge Kaiserin
Darsteller
 
1956 Spion für Deutschland
Darsteller
 
1956 's Waisechind vo Engelberg
Darsteller
 
1956 Wenn wir alle Engel wären
Darsteller
 
1956 Hengst Maestoso Austria
Darsteller
 
1956 Heute heiratet mein Mann
Darsteller
 
1956 Der Bettelstudent
Darsteller
 
1955/1956 Regine
Darsteller
 
1955 Sissi
Darsteller
 
1955 Himmel ohne Sterne
Darsteller
 
1955 Die Ratten
Darsteller
 
1955 Griff nach den Sternen
Darsteller
 
1955 Ich denke oft an Piroschka
Darsteller
 
1955 08/15 in der Heimat
Darsteller
 
1954/1955 Geliebte Feindin
Darsteller
 
1954 Die Mücke
Darsteller
 
1954 Auf der Reeperbahn nachts um halb eins
Darsteller
 
1953/1954 Der Raub der Sabinerinnen
Darsteller
 
1953 Muß man sich gleich scheiden lassen?
Darsteller
 
1953 Keine Angst vor großen Tieren
Darsteller
 
1953 Die Nacht ohne Moral
Darsteller
 
1952/1953 Die Venus vom Tivoli
Darsteller
 
1952 Der fröhliche Weinberg
Darsteller
 
1952 Das kann jedem passieren
Darsteller
 
1951/1952 Palace Hotel
Darsteller
 
1951 Der blaue Stern des Südens
Darsteller
 
1951 Das seltsame Leben des Herrn Bruggs
Darsteller
 
1950/1951 Eine Frau mit Herz
Darsteller
 
1950 Es kommt ein Tag
Darsteller
 
1950 Land der Sehnsucht
Darsteller
 
1950 Der Theodor im Fußballtor
Darsteller
 
1949 1 x 1 der Ehe
Darsteller
 
1949 Der blaue Strohhut
Darsteller
 
1949 Tromba
Darsteller
 
1949 Geliebter Lügner
Darsteller
 
1949 Das Geheimnis der roten Katze
Darsteller
 
1944/1945 Tierarzt Dr. Vlimmen
Darsteller
 
1944/1945 Unter den Brücken
Darsteller, Gesang
 
1944/1945 Fahrt ins Glück
Darsteller
 
1944/1945 Das Leben geht weiter
Darsteller
 
1943/1944 Große Freiheit Nr. 7
Darsteller
 
1943 Ein glücklicher Mensch
Darsteller
 
1942/1943 Gefährtin meines Sommers
Darsteller
 
1941/1942 Das große Spiel
Darsteller
 
1940/1941 Friedemann Bach
Darsteller
 
1940 Das Mädchen von Fanö
Darsteller
 
1940 Zwischen Hamburg und Haiti
Darsteller
 
1939-1941 Pedro soll hängen
Darsteller
 
1939 Der Vorhang fällt
Darsteller
 
1939 Das Lied der Wüste
Darsteller
 
1938/1939 Mann für Mann
Darsteller
 
1938 Schatten über St. Pauli
Darsteller
 
1937 Heimweh
Darsteller
 
1935 Der Ammenkönig
Darsteller
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (11)

Literatur

KOBV-Suche