Kondom des Grauens

Kondom des Grauens

Deutschland 1996, Spielfilm

Inhalt

Bei den Ermittlungen zu einem mysteriösen Fall von Entmannung in einem New Yorker Stundenhotel traut Inspektor Luigi Mackeroni seinen Ohren kaum, als ihm eine Zeugin berichtet, ein Kondom habe den Penis des Opfers abgebissen. Doch wenig später wird er selbst von dem bissigen Präservativ angegriffen. Seine Kollegen und Vorgesetzten glauben Luigi natürlich kein Wort seiner abstrusen Geschichte. Derweil fallen in dem Stundenhotel dreizehn weitere Männer dem Killer-Kondom zum Opfer. Luigi findet heraus, dass es sich bei den "Tätern" stets um Kondome eines bestimmten Lieferanten handelt. Es dauert nicht lange, bis die Medien Wind von der bizarren Kastrationsserie bekommen. Als der konservative Senator McGovern in die Stadt kommt, fällt auch sein Penis den angriffslustigen Präsern zum Opfer. Schließlich findet Luigi heraus, dass die Kondome von einem verrückten Wissenschaftler entwickelt wurden, der New York von Unmoral und Sünde "befreien" will.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Martin Walz
Drehbuch:Ralf König, Martin Walz
Kamera:Alexander Honisch
Schnitt:Simone Klier
Musik:Emil Viklický
  
Darsteller: 
Udo SamelLuigi Mackeroni
Peter LohmeyerSam Hanks
Iris BerbenDr. Riffleson
Leonard LansinkBabette
Marc RichterBilly
Evelyn KünnekeLeichenbeschauerin Wilma
Hella von SinnenDetektivin Sally
Heribert SasseMann vom Secret Service
Meret BeckerPhyllis Higgins
Gerd WamelingLehrer
Henning SchlüterHotelchef Robinson
Otto SanderMr. Higgins
Monika HansenMrs. Higgins
Gode BenddixPolizist O'Brien
Weijian LiuDr. Rifflesons Assistent
Peter KrügerJoe Baluga
Adriana AltarasKroatische Touristin
Georg-Martin BodeMcGouvern
Ralf WolterProf. Boris Smirnoff
Dani LevyFreier
Emanuela MattioliKellnerin
Nicolette Krebitz
Sophie Rois
Jens Siedloff
Anna Thalbach
  
Produktionsfirma:Ascot Film + Fernsehproduktion GmbH (Berlin), Ecco Film GmbH (Berlin)
Produzent:Ralph S. Dietrich, Erwin C. Dietrich, Harald Reichebner

Alle Credits

Regie:Martin Walz
Regie-Assistenz:Arndt Wiegering
Script:Melanie Müller von Hindenburg, Lysanne Thibodeau, Johannes von Gwinner
Drehbuch:Ralf König, Martin Walz
Drehbuch-Mitarbeit:Mario Kramp (Drehbuch-Beratung)
hat Vorlage:Ralf König (und weitere Comics)
Kamera:Alexander Honisch
Kamera-Assistenz:Thomas Frischhut
Material-Assistenz:Marcus Schlicht
Steadicam:Daniel Koppelkamm, Will Arnot (New York), Günter Berghaus (Assistenz), G. André Harris (Assistenz - New York)
Kamera-Überwachung:Randa Chahoud (Video-Kamera), Simone Harris (Video-Kamera), Karen Fulham (Video-Kamera - New York)
Trick-Kamera:Erich Günther (Kamera-Spezialeffekte), Olaf Skrzipczyk (Kamera-Assistent - Spezialeffekte)
Licht:Ali Olcay Gözkaya, Richard J. Audino, Michael Sador (Assistenz - New York)
Kamera-Bühne:Thorsten Hauer, Nicolaus Metzger (Assistenz)
Szenenbild:Ariunsaikhan Davaakhuu, H. R. Giger (Künstlerische Beratung)
Art Director:Philipp Hübner
Ausstattung:Claus Rudolf Amler (Assistenz), Daniel Beck (Entwurf Polizeirevier), Max Moormann (Entwurf Hotel Quickie), Alexander Hübner (Entwurf-Assistenz - Laboratorium)
Bau-Ausführung:Robert W. Lietar (Bauten New York), Ivan Hürzeler (Assistenz in New York), Bodo Wachholz (Studiobau)
Requisite:Hans-Christian Petersen, Melissa Lohman (New York), Jörg Buttgereit (Spezialausstattung)
Maske:Alex Kara (Maske-Entwurf), Jens Bartram, Sigrid Goppler, Regina Schwarz (Assistenz), Cloé Clahsen (Assistenz)
Kostüme:Anja Niehaus, Susanne Goretzki (Assistenz), Karin Keinert (Volontär)
Garderobe:Sparika Lee Hall, Karin Teske, Shirley Fennessey (Assistenz New York)
Schnitt:Simone Klier
Schnitt-Assistenz:Eva-Maria Schumann, Colestine Brandt (New York), Brian A. Kates (New York)
Video-Schnitt:Martin Hoffmann
Ton-Schnitt:Rodney Glenn (Ton-Schnitt-Überwachung), Kirsten Kunhardt (Dialoge), Oswald Schwander (Ton-Effekte-Schnitt), Chris Müller (Geräusche-Schnitt)
Synchron-Ton-Schnitt:Rodney Glenn
Ton:Jochen Hergersberg
Ton-Assistenz:Ian Wright, André Petkus
Musik-Tonaufnahme:Juraj Durovic
Synchron-Ton:Rotraud Heilhake
Geräusche:Hugo Gries
Mischung:Martin Steyer
Spezialeffekte:Jörg Buttgereit, Bernd Daktari Lorenz, Michael Rohmann, Heinz Langner, Matthias Warneke (Techniker), Roland Tropp (Pyrotechnik)
Stunt-Koordination:Armin Sauer
Musik:Emil Viklický
Dirigent:Mario Klemens
  
Darsteller: 
Udo SamelLuigi Mackeroni
Peter LohmeyerSam Hanks
Iris BerbenDr. Riffleson
Leonard LansinkBabette
Marc RichterBilly
Evelyn KünnekeLeichenbeschauerin Wilma
Hella von SinnenDetektivin Sally
Heribert SasseMann vom Secret Service
Meret BeckerPhyllis Higgins
Gerd WamelingLehrer
Henning SchlüterHotelchef Robinson
Otto SanderMr. Higgins
Monika HansenMrs. Higgins
Gode BenddixPolizist O'Brien
Weijian LiuDr. Rifflesons Assistent
Peter KrügerJoe Baluga
Adriana AltarasKroatische Touristin
Georg-Martin BodeMcGouvern
Ralf WolterProf. Boris Smirnoff
Dani LevyFreier
Emanuela MattioliKellnerin
Nicolette Krebitz
Sophie Rois
Jens Siedloff
Anna Thalbach
  
Produktionsfirma:Ascot Film + Fernsehproduktion GmbH (Berlin), Ecco Film GmbH (Berlin)
hergestellt von:Seneca Falls Production (New York)
Produzent:Ralph S. Dietrich, Erwin C. Dietrich, Harald Reichebner
Co-Produzent:Jarin G. Dietrich
Line Producer:Michael Stricker, Sarah Vogel (New York), Kelley Forsyth (New York)
Produktionsleitung:Anne Leppin, Genevieve Lohman (New York), Sigrid Hoerner (Assistenz)
Aufnahmeleitung:Holger Härtl, Bernadette Werrelmann, Alexander Baldé (Assistenz), Carl Johnson (New York), Sarah Weissman (Assistenz New York)
Produktions-Assistenz:Stephanie Patzelt, Andy Müller (New York)
Produktions-Koordination:Elke Basserath, Edward Berger (New York), Joseph Glacalone (Assistenz New York)
Post-Production:Anne Leppin (Post-Production-Überwachung)
Aufnahmeleitung Sonstiges:Klaus Fischer (Produktionsberatung)
Dreharbeiten:01.1996-03.1996: New York, Berlin
Erstverleih:Ascot Filmverleih GmbH (München)
Filmförderung:Filmförderungsanstalt (FFA) (Berlin), M.G.B., Beate Uhse International
Länge:2942 m, 107 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Fujicolor, Dolby Stereo SR
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 10.07.1996, 75613, ab 16 Jahre / nicht feiertagsfrei
Aufführung:TV-Erstsendung (DE): 05.06.1998, Premiere

Titel

Originaltitel (DE) Kondom des Grauens

Fassungen

Original

Länge:2942 m, 107 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Fujicolor, Dolby Stereo SR
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 10.07.1996, 75613, ab 16 Jahre / nicht feiertagsfrei
Aufführung:TV-Erstsendung (DE): 05.06.1998, Premiere
 

Übersicht

Bestandskatalog

Fotogalerie

Alle Fotos (7)

Materialien

Mehr auf Filmportal

Nachrichten

Literatur

KOBV-Suche