Ein Lied für Dich

Ein Lied für Dich

Deutschland 1932/1933, Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

Die reizende Lixie will eigentlich nur ihrem Geliebten, dem armen Musiker Theo, eine Anstellung an der Wiener Oper beschaffen. Da verirrt sie sich auf die Bühne, und der berühmte Tenor Gatti ist Feuer und Flamme für das vermeintliche Ballettmädel. Um sich mit ihr im Separée zu treffen, bringt er seinen Manager dazu, an seiner Stelle einen geplanten Rundfunkvortrag zu halten. Und um Lixie wiederzusehen, setzt er ein Inserat in die Zeitung, in dem er anbietet, an jedem beliebigen Ort ein Konzert zu geben, wenn die junge Dame, die an jenem Abend mit ihm im Separée war, persönlich anwesend ist, um den Erlös in Empfang zu nehmen. Trotzig fordert Lixie in einer Gegenanzeige, Gatti möge im Wellenbad auftreten, und so kommt es tatsächlich zu einem Gastspiel Gattis im Wellenbad. Jetzt muss Lixie nur noch erkennen, wen sie wirklich liebt, und der muss sie davon abhalten, den falschen Mann zu heiraten.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Joe May
Drehbuch:Irma von Cube, Ernst Marischka, Rudolf Bernauer
Kamera:Otto Kanturek, Bruno Timm
Kamera-Assistenz:Fritz Wunderlich
Standfotos:Josef Höfer
Bauten:Werner Schlichting
Maske:Waldemar Jabs
Garderobe:Walter Leder, Margarete Scholz
Schnitt:Konstantin Mick
Ton:Hermann Fritzsching
Musik:Bronislau Kaper, Walter Jurmann, Giuseppe Verdi
Dirigent:Willy Schmidt-Gentner
Gesang:Jan Kiepura, Theresa Gerson
Liedtexte:Ernst Marischka, Fritz Rotter
  
Darsteller: 
Jan KiepuraRicardo Gatti, Tenor
Jenny JugoLixie Hausner
Ralph Arthur RobertsBaron Kleeberg
Paul HörbigerSchindler
Paul KempCharlie
Ida WüstTante Ida
Hans JunkermannHausner, Lixies Vater
Julius FalkensteinRundfunkbeamter
Karl StepanekTheo Bruckner, Musiker
Jessie VihrogFifi
Leonard SteckelOpernregisseur
Theodor ThonyKellner
Theresa GersonAida
Maria Koppenhöfer
Hilde Hildebrand
Fritz Oesterreicher
  
Produktionsfirma:Cine-Allianz Tonfilm GmbH (Berlin)
im Auftrag von:Universum-Film AG (UFA) (Berlin)
Produzent:Arnold Pressburger, Gregor Rabinowitsch
Produktionsleitung:Fritz Klotzsch
Dreharbeiten:: Wien, Neapel
Länge:89 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Klangfilm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 11.04.1933
Aufführung:Uraufführung (DE): 15.04.1933, Berlin

Titel

Originaltitel (DE) Ein Lied für Dich

Fassungen

Original

Länge:89 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Klangfilm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 11.04.1933
Aufführung:Uraufführung (DE): 15.04.1933, Berlin
 

Übersicht

Bestandskatalog

Fotogalerie

Alle Fotos (4)

Literatur

KOBV-Suche