Darsteller
Paris, Frankreich

Biografie

Der am 30. Juli 1976 in Paris geborene Nikolai Kinski wuchs in den USA auf. Sein Schauspieldebüt gab er mit elf Jahren in dem Film "Kinski Paganini", in dem er den Sohn von Paganini – gespielt von seinem echten Vater Klaus Kinski - verkörperte. Während und nach dem Schauspielstudium an der UCLA School of Theater, Film and Television in Los Angeles spielte er am Theater in New York und Los Angeles. Es folgten mehrere Filmrollen, vor allem in Independent-Produktionen. Seit einigen Jahren dreht und lebt Nikolai Kinski auch in Deutschland. Seitdem wirkte er in verschiedenen deutschen TV-Filmen mit, aber auch in amerikanischen Produktionen wie dem Sciencefiction "Æon Flux". In der europäischen Koproduktion "Klimt" spielte er den Maler Egon Schiele an der Seite von John Malkovich und Veronica Ferres.

Danach sah man ihn in einer tragenden Nebenrolle des umstrittenen Dramas "Rohtenburg" (2006) sowie in Hal Hartleys ironischem Thriller "Fay Grim" (2006) an der Seite von Parker Posey und Jeff Goldblum und in Julie Delpys Historienfilm "Die Gräfin", der im Panorama der Berlinale 2009 Premiere feierte. Neben seinen Filmauftritten stand er 2007 am Bochumer Schauspielhaus in Schnitzlers "Der einsame Weg" auf der Bühne, 2008 am Hamburger St. Pauli Theater in einer Inszenierung von Luigi Pirandellos "Nackt". Eine Kinohauptrolle spielte Nicolai Kinski 2009 in Michael Drehers "Die zwei Leben des Daniel Shore": Im Mittelpunkt des Psychodramas steht ein junger Mann, der Zeuge eines Mordes wurde und danach nur noch schwer zwischen Wirklichkeit und Phantasie unterscheiden kann.

 

FILMOGRAFIE

2018/2019
  • Darsteller
2017
  • Darsteller
2015/2016
  • Darsteller
2014/2015
  • Darsteller
2013/2014
  • Darsteller
2013/2014
  • Darsteller
2013
  • Darsteller
2012-2014
  • Darsteller
2012
  • Darsteller
2011-2014
  • Darsteller
2009/2010
  • Darsteller
2009-2011
  • Darsteller
2008/2009
  • Darsteller
2006
  • Darsteller
2006
  • Darsteller
2005/2006
  • Darsteller
2005/2006
  • Darsteller
2005/2006
  • Darsteller
2004
  • Darsteller
2002/2003
  • Darsteller
1993/1994
  • Darsteller