Darstellerin
Berlin

Biografie

Luna Marie Schweiger, geboren am 11. Januar 1997 in Berlin als Tochter der Modedesignerin Dana Schweiger und des Schauspielers und Regisseurs Til Schweiger. Ihr Schauspieldebüt gab sie 2007 unter der Regie ihres Vaters mit einer kleinen Rolle in der Erfolgskomödie "Keinohrhasen": In Rückblenden spielte sie die junge Anna, als Erwachsene verkörpert von Nora Tschirner. Eine tragende Rolle hatte sie in dem Drama "Phantomschmerz" (2009) als Tochter eines unsteten Frauenhelden und Lebenskünstlers, gespielt von Til Schweiger, der bei einem Unfall sein Bein verliert.

Nach kleineren Auftritten in "Zweiohrküken" (2009; erneut als "junge Anna") und "Kokowääh" (2011) sah man Luna Schweiger 2012 erstmals in einer Hauptrolle: An der Seite ihres Vaters gab sie in dessen Regiearbeit "Schutzengel" eine Mordzeugin, die sich mit ihrem Bodyguard auf die Flucht vor einem Killerkommando begibt.

 

FILMOGRAFIE

2015/2016
  • Darsteller
2014-2016
  • Darsteller
2014-2016
  • Darsteller
2013/2014
  • Darsteller
2012/2013
  • Darsteller
2012
  • Darsteller
2010/2011
  • Darsteller
2007-2009
  • Darsteller