Darstellerin
Gütersloh

Biografie

Diana Amft, geboren am 7. November 1975 in Gütersloh, absolvierte eine Ausbildung zur Justizfachangestellten, bevor sie sich entschloss, eine Schauspielkarriere einzuschlagen. Sie nahm Gesangsunterricht und bewarb sich im Alter von 20 Jahren erfolgreich an der Zerboni Schauspielschule in München. Ihr Filmdebüt gab Amft 1999 an der Seite von Mina Tander mit einer Nebenrolle in dem TV-Thriller "Unschuldige Biester". Es folgten weitere Auftritte in Fernsehspielen, bevor ihr 2001 gleich mit ihrer ersten Kinorolle in der Komödie "Mädchen, Mädchen" der Durchbruch gelang.

 

In den folgenden Jahren sah man sie in Gastrollen in zahlreichen Fernsehserien wie "Das Traumschiff", "Ein Fall für zwei" oder "SOKO 5113" sowie in Kinofilmen wie der Teenie-Komödie "Knallharte Jungs" (2002), Marco Kreuzpaintners Jugendgeschichte "Ganz und gar" (2003) und "Mädchen Mädchen 2 - Loft oder Liebe" (2004). Nach ihrer Nebenrolle in der französischen Neuverfilmung von "Die drei Musketiere" ("D'Artagnan et les trois mousquetaires") im Jahr 2005 konzentrierte Amft sich ganz aufs Fernsehen – mit Erfolg: 2008 spielte sie die Titelrolle in der Comedy-Serie "Maja"; im gleichen Jahr wurde sie in der Serie "Doctor's Diary - Männer sind die beste Medizin" besetzt, in der sie bis heute die Hauptrolle spielt. Diese Rolle brachte ihr 2009 den Grimme-Preis und den Bayerischen Fernsehpreis ein, die Serie selbst wurde 2008 mit dem Deutschen Comedy-Preis ausgezeichnet.

Nach fünfjähriger Leinwandabstinenz wirkte Diana Amft 2010 auch wieder in einem Kinofilm mit: In dem Kinderfilm "Teufelskicker" spielte sie die Mutter eines jungen Straßenfußballers. Danach sah man in erneut in einer Reihe von Fernsehspielen, so etwa in einer Hauptrolle von Hajo Gies' Krimi "Der Bulle und das Landei" (2010) mit Uwe Ochsenknecht und der mit "Babyblues" untertitelten Fortsetzung (2011), bevor sie erneut in einem Kinofilm eine Hauptrolle übernahm: In der Komödie "Frisch gepresst" (2012), nach dem gleichnamigen Bestseller, verkörperte sie eine Karrierefrau, die aus Überzeugung kinderlos bleiben will – und plötzlich unverhofft schwanger wird.

FILMOGRAFIE

2024/2025
  • Darsteller
2017-2020
  • Sprecher
2018/2019
  • Darsteller
2011/2012
  • Darsteller
2009/2010
  • Darsteller
2002/2003
  • Darsteller
2001/2002
  • Darsteller
2000/2001
  • Darsteller
2000
  • Darsteller