Wie ein Sturmwind

BR Deutschland 1956/1957 Spielfilm

Inhalt

Marianne Eichler, die sensible Gattin des alternden Malerei-Professors Friedrich Eichler, verfällt in einer Gewitternacht Viktor Ledin, dem talentierten Schüler und Gast des Hauses. Dies bleibt nicht ohne Konsequenzen: Ihr Sohn unternimmt einen Selbstmordversuch und es folgt die Trennung von ihrem Ehemann. Selbst die Beziehung zu ihrem Geliebten Viktor entwickelt sich komplizierter als erwartet, und so ist Marianne am Ende eine geläuterte Frau.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Dreharbeiten

    • 31.10.1956 - Dezember 1956: Taormina, München; CCC-Studios Berlin-Spandau
Länge:
2779 m, 101 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
s/w, Mono
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 21.02.1957, 13950, ab 16 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 07.03.1957, Essen, Lichtburg

Titel

  • Originaltitel (DE) Wie ein Sturmwind

Fassungen

Original

Länge:
2779 m, 101 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
s/w, Mono
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 21.02.1957, 13950, ab 16 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 07.03.1957, Essen, Lichtburg