Was nicht passt, wird passend gemacht

Deutschland 2000-2002 Spielfilm

Inhalt

Die chaotische Bauarbeiter-Clique um den Polier Horst nimmt ihren Arbeitsalltag ziemlich gelassen. Sei es der geizige Boss oder ein toter polnischer Schwarzarbeiter, der nicht in sein "Grab" unter dem Rohbau passen will: Nach dem Motto "Was nicht passt, wird passend gemacht" lösen Horst und seine Jungs sämtliche Probleme. Aber als ihnen der versnobte Architektur-Student Philipp als Praktikant vor die Nase gesetzt wird, reagieren die Männer reichlich genervt – zumal der "Neue" sich anschickt, Horsts hübscher Tochter den Hof zu machen. Es dauert jedoch nicht lange, bis die Crew den Neuling zurechtgebogen hat, denn "was nicht passt ..."

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Dreharbeiten

    • 25.08.2000 - 20.10.2000: Berlin, Unna, Dortmund und Umgebung
Länge:
2768 m, 101 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Eastmancolor, Dolby SRD
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 29.01.2002, 89769, ab 12 Jahre / feiertagsfrei;
FSK-Prüfung (DE): 21.02.2002, 89769 [2. FSK-Prüfung]

Aufführung:

Uraufführung / Kinostart: 07.03.2001

Titel

  • Originaltitel (DE) Was nicht passt, wird passend gemacht

Fassungen

Original

Länge:
2768 m, 101 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Eastmancolor, Dolby SRD
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 29.01.2002, 89769, ab 12 Jahre / feiertagsfrei;
FSK-Prüfung (DE): 21.02.2002, 89769 [2. FSK-Prüfung]

Aufführung:

Uraufführung / Kinostart: 07.03.2001