Töte mich

Deutschland Frankreich Schweiz 2010/2011 Spielfilm

Inhalt

Die fünfzehnjährige Adele möchte sterben. Seit dem Tod ihres Bruders fühlt sich alles um sie herum fremd und weit entfernt an. Was bleibt, ist nur eine tiefe Traurigkeit in einem tristen, von harter Arbeit geprägten Leben.

Timo (43) ist auf der Flucht. Vor acht Jahren wegen eines Mordes verurteilt und inhaftiert, gelang endlich der Ausbruch aus dem Gefängnis. Verletzt und erschöpft sucht er Unterschlupf auf dem Bauernhof von Adeles Eltern.

Als Adele den Flüchtigen entdeckt, macht sie Timo unverfroren ein unheimliches Angebot: Sie wird ihm helfen, zu fliehen. Dafür aber soll Timo sie töten, sobald er in Sicherheit ist. Notgedrungen stimmt Timo dem morbiden Pakt zu.

Argwohn und Misstrauen prägt die Reise, die sie bis nach Marseille führen wird. Die Grenzen zwischen Täter und Opfer verschwimmen. Der spröde Timo kann die Nähe des Mädchens kaum ertragen, Adele wiederum erinnert ihn unablässig an seine dunkle Verpflichtung. Je beschwerlicher allerdings die Umstände werden, desto mehr muss sich das merkwürdige Paar vertrauen und aufeinander verlassen, um die ungleichen Ziele zu erreichen.

Quelle: Internationale Filmtage Hof 2011

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie

Regie-Assistenz

Kameraführung

Licht

Beleuchter

Kamera-Bühne

Szenenbild

Kostüme

Garderobe

Schnitt

Schnitt-Assistenz

Ton-Design

Synchron-Ton

Geräusche

Mischung

Casting

Darsteller

in Zusammenarbeit mit

Herstellungsleitung

Produktionsleitung

Produktions-Assistenz

Dreharbeiten

    • 05.10.2010 - 27.11.2010: Nordrhein-Westfalen, Marseille (Frankreich), Schweiz
Länge:
91 min
Format:
35mm, 1:2,35
Bild/Ton:
Farbe, Dolby SRD
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 18.06.2012, 133474, ab 12 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Aufführung (DE): 27.10.2011, Hof, Internationale Filmtage;
Kinostart (DE): 05.07.2012

Titel

  • Originaltitel (DE) Töte mich

Fassungen

Original

Länge:
91 min
Format:
35mm, 1:2,35
Bild/Ton:
Farbe, Dolby SRD
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 18.06.2012, 133474, ab 12 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Aufführung (DE): 27.10.2011, Hof, Internationale Filmtage;
Kinostart (DE): 05.07.2012