Stadt als Beute

Deutschland 2005 Spielfilm

Inhalt

In drei Episoden erzählt der tragikomische Film Ausschnitte aus dem Leben der Berliner Schauspieler Marlon, Ohboy und Lizzy. Während Marlon neu in Berlin ist und sich nur allmählich mit der großstädtischen Lebensweise anfreunden kann, bewegt sich Ohboy selbstsicher und geschickt durch den urbanen Kosmos – und ist doch darin gefangen. Die sensible Lizzy sehnt sich nach Ruhm und Glamour – aber auch nach Liebe und Geborgenheit. In einem Nachtclub wird sie jedoch mit einer Welt konfrontiert, in der man Sex als Waffe einsetzt und die Körper der Menschen käuflich sind.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Ton-Design

Mischung

Darsteller

Produktionsfirma

Produzent

Redaktion

Produktionsleitung

Aufnahmeleitung

Dreharbeiten

    • 07.09.2004 - 07.10.2004: Berlin
Länge:
2641 m, 93 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 21.04.2005, 102220/K, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 15.02.2005, Berlin, IFF - Forum;
Kinostart (DE): 23.06.2005;
TV-Erstsendung: 31.07.2006, ZDF

Titel

  • Originaltitel (DE) Stadt als Beute
  • Abschnittstitel (DE) 1. Episode: Marlon
  • Abschnittstitel (DE) 2. Episode: Lizzy
  • Abschnittstitel (DE) 3. Episode: OhBoy

Fassungen

Original

Länge:
2641 m, 93 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 21.04.2005, 102220/K, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 15.02.2005, Berlin, IFF - Forum;
Kinostart (DE): 23.06.2005;
TV-Erstsendung: 31.07.2006, ZDF